News
 

Deutsche haben nur mittelmäßige Computerkenntnisse

Berlin (dts) - Nur rund jeder zweite Deutsche (53 Prozent) verfügt über mittlere oder gute Computerkenntnisse: Im Vergleich der europäischen Länder erreicht die Bundesrepublik damit gerade einmal Platz 14 von 31, wie der Hightech-Verband Bitkom mit Bezug auf eine Erhebung der EU-Statistikbehörde Eurostat mitteilte. Spitzenreiter ist demnach Island: Dort haben 77 Prozent der Bürger gute oder mittlere Computerkenntnisse. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Norwegen (76 Prozent) und Luxemburg (74 Prozent).

"Die Ergebnisse sind beunruhigend. IT-Kompetenzen gehören heute zum Alltag und sind in fast allen Branchen und Berufen erforderlich", sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf. "Die Schulen dürfen die Digitalisierung nicht verschlafen." Bei den Jüngeren ist der Nachholbedarf in Deutschland noch offensichtlicher: Zwar verfügen laut der Eurostat-Statistik hierzulande mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der 16- bis 24-Jährigen über mittlere oder gute Computerkenntnisse. Im europäischen Vergleich reicht das allerdings nur für Platz 27 von 31. "Wir brauchen eine klare Empfehlung der Kultusministerkonferenz für Informatik als Pflichtfach und eine zügige Umsetzung bis zum Schuljahr 2016/17", forderte Bitkom-Präsident Kempf. "Parallel muss die IT-Ausstattung der Schulen modernisiert und eine nachhaltige Lehrer-Weiterbildung im Bereich der Digitalen Medien geschaffen werden."
Vermischtes / DEU / Computer / Gesellschaft
11.11.2013 · 10:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen