News
 

Deutsche Flughäfen bleiben länger geschlossen

Langen (dpa) - Die deutschen Flughäfen bleiben bis mindestens 20.00 Uhr geschlossen. Das hat die Deutsche Flugsicherung angesichts der Vulkanasche aus Island entschieden, wie eine Sprecherin in Langen bei Frankfurt mitteilte. Das weitreichende Flugverbot sollte zuvor bis um 14 Uhr gelten. In Österreich sind ab 5 Uhr wieder Starts und Landungen erlaubt. Der britische Luftraum bleibt bis 20 Uhr deutscher Zeit gesperrt. Viele Passagiere sitzen in der Fremde fest oder kommen nicht an ihr Reiseziel.
Vulkane / Luftverkehr / Island
19.04.2010 · 08:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen