News
 

Deutsche Bauern melden 16 Millionen Euro EHEC-Schäden

Berlin (dpa) - Nach dem Einbruch des Gemüsemarkts wegen der Infektionswelle mit dem EHEC-Darmkeim wollen deutsche Bauern für ihre Einbußen entschädigt werden - in Höhe von 16 Millionen Euro. Diese Summe wurde den zuständigen Länderbehörden gemeldet, sagte ein Sprecher des Bundesagrarministeriums und bestätigte damit Informationen des «Münchner Merkurs». Europaweit hat die EU 210 Millionen Euro für Entschädigungen in Aussicht gestellt. Die Hilfen für die deutschen Gemüsebauern müssten schnell und möglichst unbürokratisch erfolgen, sagte Ministerin Ilse Aigner der Zeitung.

Agrar / Deutschland / Spanien
18.07.2011 · 18:29 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen