News
 

Deutsche Bank will Anlagetochter RREEF vorerst nicht verkaufen

Frankfurt/Main (dts) - Die Deutsche Bank hat die exklusiven Verhandlungen mit Guggenheim Partners über einen möglichen Verkauf von RREEF, ihrem globalen Vermögensverwaltungsgeschäft für alternative Anlagen, beendet. Beide Parteien hätten kein Einvernehmen über die Konditionen für den Verkauf des Geschäfts erzielt und seien übereingekommen, die exklusiven Verhandlungen einzustellen, hieß es in einer Mitteilung am Mittwoch. Die Bank kündigte an, dass die strategische Überprüfung ihres weltweiten Geschäftsbereichs Asset Management, die im November 2011 bekannt gegeben wurde, beendet sei.

Erst im September soll über die weitere Entwicklung in ihrem Geschäftsbereich Asset & Wealth Management berichtet werden, wenn die langfristige Strategie für die Gesamtbank kommuniziert wird.
DEU / Finanzindustrie
20.06.2012 · 18:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen