News
 

Deutsche Bank dementiert raschen Ackermann-Abschied

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank hat Meldungen über einen bevorstehenden raschen Abschied von Konzernchef Josef Ackermann als «absoluten Quatsch» zurückgewiesen. Die «Bild»-Zeitung hatte berichtet, Ackermann habe angedeutet, bei einer Berufung Fitschens seinen Vertrag nicht mehr zu erfüllen, sondern die Bank schnell zu verlassen. Regulär läuft Ackermanns Vertrag bis zur Hauptversammlung 2013. Fitschen wird als Favorit gehandelt, gemeinsam mit dem Investmentbanker Anshu Jain die größte deutsche Bank zu führen.

Banken / Personalien
11.07.2011 · 11:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen