News
 

Deutsche Bahn will ab 2050 nur noch erneuerbare Energien einsetzen

Berlin (dts) - Die Deutsche Bahn AG wird nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube ab 2050 ausschließlich regenerative Energien einsetzen. In einem Interview mit "Bild am Sonntag" sagte Grube: "Wir haben bei der Bahn schon vor der Atomkatastrophe in Japan entschieden, zunehmend auf Atomenergie zu verzichten und noch stärker auf erneuerbare Energie zu setzen. Bis 2020 wollen wir mindestens 30 Prozent regenerative Energie nutzen. Bis 2050 will die Bahn sogar zu 100 Prozent regenerative Energie einsetzen."

Zum jetzigen Energieverbrauch sagte Grube: "Gegenwärtig allerdings beziehen wir noch 58 Prozent aus fossilen Energieträgern, 22 Prozent aus Kernenergie und knapp 20 Prozent aus erneuerbarer Energie." Grube betonte, wichtige Schritte hin zu einer Energiewende habe das Unternehmen bereits eingeleitet: "Wir haben große Mengen Windenergie gekauft, werden in 14 Tagen ein Hybridkraftwerk einweihen, setzen auf Bahnhofdächer mit Solarzellen, und haben letzte Woche beschlossen, im großen Stil noch stärker auf Wasserkraft zu setzen." Auf die Frage, ob er einen raschen Atomausstieg in Deutschland befürworte, sagte der Manager: "Ja, so schnell wie möglich. Aber leider gibt es als Ersatz derzeit noch nicht genügend regenerative Energie."
DEU / Unternehmen / Zugverkehr / Energie
10.04.2011 · 09:06 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen