News
 

Deutsche Bahn verzeichnet Umsatzminus von 12,3 Prozent

Berlin (dts) - Die Deutsche Bahn hat im vergangenen Jahr ein Umsatzminus von 12,3 Prozent verzeichnen müssen. Das teilte der Konzern heute in Berlin mit. Für das gesamte Unternehmen sei der Umsatz auf 29,3 Milliarden Euro zurückgegangen. Das operative Endergebnis der Bahn liegt mit 1,7 Milliarden Euro um 0,8 Milliarden unter dem Ergebnis des Jahres 2008. Trotzdem habe der Konzern seine Netto-Verschuldung um 932 Millionen Euro auf nunmehr 15 Milliarden Euro zurückführen können. "Auch in der schlimmsten Krise konnten wir unsere Wirtschaftlichkeit und unsere Wettbewerbsposition verteidigen. Der integrierte Konzern hat seine Stärke eindrucksvoll unter Beweis gestellt", sagte Bahn-Chef Rüdiger Grube.
DEU / Unternehmen / Zugverkehr
25.03.2010 · 11:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen