News
 

Deutsche Bahn soll Strecke von Mekka nach Medina bauen

Berlin (dts) - Die Deutsche Bahn (DB) soll in Saudi-Arabien maßgeblich am Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen den Städten Mekka und Medina beteiligt werden. Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe) wurde der DB-Konzern als Ergebnis eines Besuchs von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) in dem saudischen Königreich zum "bevorzugten Anbieter" für einen Teil der Abschnitte und Leistungen an dem Milliardenprojekt erklärt. Die Bahntochter DB International soll dort unter anderem die Bauüberwachung, Qualitätssicherung und technische Beratung beim Kauf von Schienentechnik und Zügen übernehmen.

Die rund 450 Kilometer lange Strecke soll in Hochgeschwindigkeitszügen mit Tempo 300 vor allem Pilger zwischen den beiden heiligen Städten transportieren. Ein erster Bauauftrag im Volumen von 1,43 Milliarden Euro wurde im Frühjahr 2009 vergeben. Führend bei dem Projekt ist die China Railway Construction Corporation (CRCC). Die Deutschen Bahn war bislang nur am Bau von vier Stationen beteiligt. In größerem Umfang sind die Deutschen bei der Entstehung der Mekka-Metro eingebunden.
DEU / Saudi-Arabien / Unternehmen / Zugverkehr
15.03.2012 · 16:29 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen