News
 

Deutsche Bahn setzt 150 zusätzliche Sicherheitskräfte in NRW ein

Düsseldorf (dts) - Die Deutsche Bahn (DB) will ihre Sicherheitskräfte in NRW um 150 auf 820 erhöhen. Das kündigte DB-Sicherheitschef Gerd Neubeck im Gespräch mit der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) an. Zudem sollen 32 weitere Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen künftig per Video überwacht werden, darunter Köln und Neuss.

Die Bahn reagiert damit auf eine Serie von Gewalttaten. Das zusätzliche Personal soll vor allem in Zügen eingesetzt werden. Bundesweit werde die Zahl der Sicherheitskräfte von 3.200 auf 3.700 erhöht, sagte Neubeck. Bislang werde jeder dritte Bahnhof in NRW mit Kameras überwacht. Von der Gewaltzunahme der vergangenen Monaten waren besonders die Bahnhöfe in Hagen, Dinslaken, Aachen und Wanne-Eickel betroffen. Fahrgäste fühlen sich laut Studien vor allem nachts im Nahverkehr unsicher.
DEU / NRW / Zugverkehr / Arbeitsmarkt / Kriminalität / Gewalt
27.05.2011 · 00:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen