News
 

Deutsche Bahn lässt alle Intercity-Express-Züge überholen

Berlin (dts) - Die Deutsche Bahn schickt sämtliche Intercity-Express-Züge zur Reparatur in die Werkstätten. Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" zufolge soll das Projekt "ReSET 2010" am 18. Januar starten. Hintergrund der Überholung ist ein umfangreicher Wartungsstau. Das Bordpersonal registrierte in fast allen Zügen erhebliche Mängel. Ein Zugbegleiter sagte: "Die Palette reicht von kaputten Toiletten und Türen bis hin zu defekten Klimaanlagen." In einem internen Schreiben notierte ein Regionalbereichsleiter, es gehe um einen "gestiegenen Schadensbestand, der in der Regelinstandhaltung nur mit erhöhtem Aufwand abgebaut werden kann". Nach Plänen der Bahn soll jeder ICE für jeweils zwei Tage in der Werkstatt überholt werden. "Wir sind bemüht, dass es zu keinen Einschränkungen für die Reisenden kommt", so ein Sprecher der Bahn. Einige der Züge sollen in dieser Zeit durch die weniger komfortablen Intercity-Züge (IC) ersetzt werden. Auf manchen Strecken sollen aneinander gekoppelte Doppelzüge getrennt werden und als Einzelzüge fahren.
DEU / Bahn
13.12.2009 · 09:37 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen