News
 

Deutsch-Iraner fordern Deutschland zur Einmischung auf

Berlin/Teheran (dts) - Prominente Deutsch-Iraner haben in einem gemeinsamen Aufruf Deutschland zur Solidarität mit der iranischen Opposition aufgefordert. "Wir, iranisch-stämmige Deutsche und Iraner, deren Heimat Deutschland ist, appellieren in diesen bitteren Stunden an die Weltgemeinschaft, an Europa und an Deutschland: Bitte lassen Sie die Studentinnen und Studenten, die Journalistinnen und Journalisten, die Reformer, die Menschen auf der Straße, die jetzt um ihr Leben, um ihre Freiheit und ihre Rechte kämpfen, nicht allein!", heißt es in dem Aufruf, der dem Berliner "Tagesspiegel" (Freitagssausgabe) vorliegt und der von prominenten Unterzeichnern wie dem grünen Bundestagsabgeordneten Omid Nouripour, dem Autor und Regisseur Ali Samadi Ahadi und dem Unternehmer Ehssan Dariani getragen wird. "Helfen Sie mit, dass die Proteste der Menschen im Iran weiter getragen werden. Geben Sie den Menschen im Iran Ihre Stimme! Die Verpflichtung, die Menschen füreinander haben, ist in diesem Augenblick laut hinzusehen - auch von Europa aus! Wenn die Menschenrechte verletzt werden, müssen wir laut NEIN rufen! Wir müssen uns für die Freiheit stark machen und denen, die diesen gefährlichen Pfad der Freiheit beschreiten, helfen", heißt es in dem Aufruf weiter.
DEU / Iran
25.06.2009 · 15:55 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen