News
 

Deutliche Niederlage für Ahmadinedschad bei Parlamentswahl im Iran

Teheran (dpa) - Bei der Parlamentswahl im Iran zeichnet sich eine deutliche Niederlage für Präsident Mahmud Ahmadinedschad ab. Rund drei Viertel aller Wähler hätten für ein Bündnis von Konservativen um Parlamentspräsident Ali Laridschani gestimmt, meldeten staatliche Medien. Demnach hat sich das Lager um Laridschani mindestens 112 der 290 Sitze gesichert. Dagegen hätten die Anhänger von Ahmadinedschad bislang nur zehn Mandate gewonnen. Die Wahlbeteiligung liegt nach Angaben des Innenministeriums bei mehr als 64 Prozent.

Wahlen / Iran
03.03.2012 · 15:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen