News
 

Detmolder Ehrenmord-Prozess: Bruder zu lebenslanger Haft verurteilt

Detmold (dts) - Im Detmolder Ehrenmord-Prozess ist der Bruder des Opfers, Osman Ö., zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Detmold verurteilte den 22-Jährigen am Mittwoch wegen Geiselnahme und Ermordung seiner Schwester Arzu. Die Geschwister Sirin und Kirer wurden wegen Geiselnahme und Beihilfe zum Mord zu zehn Jahren, die Brüder Elvis und Kemal wegen Geiselnahme zu fünfeinhalb Jahren verurteilt.

In der Begründung hieß es, die kurdische Familie habe Arzus Beziehung zu einem 23-jährigen Deutschen nicht toleriert: "Ein kleines Mädchen, das glücklich werden wollte. Das wollte die Familie aber nicht dulden." Es handele sich um einen "Ehrenmord", so der Richter. Arzu Ö. war zweieinhalb Monate lang verschwunden und Mitte Januar tot von einem Angestellten eines Golfplatzes in Norddeutschland aufgefunden worden.
DEU / Justiz / Kriminalität
16.05.2012 · 19:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen