News
 

Designierter Bundesbankpräsident Weidmann wählte Lautenschläger selbst aus

Frankfurt/Main (dts) - Der designierte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat seine künftige Stellvertreterin Sabine Lautenschläger selbst ausgesucht. Laut dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel" war es eine seiner letzten Amtshandlungen als Kanzlerberater, sie bei Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) als Bundesbank-Vize ins Gespräch zu bringen. Beide ließen daraufhin bei Lautenschläger, bislang Direktoriumsmitglied der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), inoffiziell telefonisch vorfühlen, ob sie das Angebot annehmen werde.

Erst nach der Zustimmung Lautenschlägers sprachen Merkel und Schäuble mit Vize-Kanzler Guido Westerwelle, der anschließend bei der Kandidatin offiziell anrufen durfte. Bislang reklamierte die FDP die Berufung des ersten weiblichen Bundesbank-Vize für sich.
DEU / Parteien / Finanzindustrie
19.02.2011 · 13:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen