News
 

Designerin La Fressange bezeichnet Karl Lagerfeld als Kind

Paris (dts) - Die französische Designerin Inès de La Fressange ist überzeugt, dass Karl Lagerfeld von nur wenigen wirklich verstanden wird und bezeichnet ihn als Kind. "Über Karl gibt es sicher Milliarden Porträts, aber ich habe selten treffende gelesen", sagte sie der Tageszeitung "Die Welt" (Samstagausgabe). Sie selbst habe ihn als Mensch erlebt, der "keinen Filter hat zwischen dem, was er sagt und dem, was er denkt."

Auch sei er weniger kopfgesteuert als man denke: "Er flieht vor allem, was er für schwer oder qualvoll hält. Er würde nie jemanden in einem Krankenhaus besuchen. Das ist für ihn Terror. In gewisser Weise ist er ein Kind geblieben", sagte das ehemalige Model, das in den 80er Jahren Lagerfelds Muse war. De La Fressange hatte sich 1989 im Streit von Lagerfeld getrennt. In dem Bericht stellte sie nun richtig, dass nicht er es war, der sie damals gefeuert habe, sondern: "Ich war es, die entschieden hatte, Chanel zu verlassen." Inzwischen arbeitet sie gelegentlich auch wieder mit Lagerfeld zusammen. "Er ist jemand, den ich schon so lange gut kenne, dass ich ihm nie wirklich böse sein konnte", sagte de La Fressange.
Frankreich / Gesellschaft / Leute
07.10.2011 · 17:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen