News
 

Der Papst schweigt und enttäuscht Gläubige

Der Missbrauchsskandal hat den Papst erreicht.
Hamburg (dpa) - Papst Benedikt XVI. schweigt zum Missbrauchsskandal in der deutschen Kirche und rückt damit zunehmend ins Zentrum der Kritik. «Wir sind enttäuscht, dass der Papst bisher kein mitfühlendes Wort für eine Bitte um Vergebung und Versöhnung gefunden hat», sagte ein Sprecher der Reformbewegung «Wir sind Kirche». Die Reformer sehen außerdem Erklärungsbedarf zu Ratzingers Zeit als Münchner Erzbischof 1977 bis 1982. Der spätere Papst stimmte damals zu, einen vorbelasteten Priester nicht aus dem Dienst zu entfernen. Der Mann nutzte die Gelegenheit zu weiterem Kindesmissbrauch.
Kriminalität / Kirchen / Schulen
13.03.2010 · 22:13 Uhr
[11 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.01.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen