News
 

Der Fernsehfriedhof: Fernseh-Cops verstehen keinen Spaß

Quotenmeter.de erinnert an all die Fernsehformate, die längst im Schleier der Vergessenheit untergegangen sind. Folge 189: Eine Show mit TV-Pannen, die auf der Suche nach dem Erfolg mehrfach umgebaut wurde und dennoch scheiterte.

Liebe Fernsehgemeinde, heute gedenken wir einer Sendung mit der Ingolf Lück einfach kein Glück haben wollte.

«C.O.P.S - Die Comedy Pannenshow» wurde am 13. April 2001 in Sat.1 geboren und war die Folge eines Duells zwischen den ewigen Konkurrenten RTL und Sat.1 um das beliebteste Format, in dem TV-Pannen gezeigt wurden. Den Grundstein für diesen Kampf legte der Kanal RTL am 01. Januar 1998 als er seine Sendung «Dumm gelaufen!» erstmals zeigte. In dem zunächst einmaligen Special präsentierten Hans Meiser und Birgit Schrowange die witzigsten Missgeschicke aus dem frisch zu Ende gegangenem Jahr und erreichten aus dem Stand 7,38 Millionen Zuschauer. Klar, dass dieser Überraschungshit bei Sat.1 nicht unbemerkt blieb und man schnell an einer eigenen Version arbeitete, die unter dem Titel «Die Pannenshow» rund ein Jahr nach der RTL-Produktion zum ersten Mal zu sehen war.

Damit diese auch ein ebenso großer Erfolg werden konnte, setzte man mit der Produktionsfirma Brainpool, Produzent Ralf Günther und Moderator Ingolf Lück auf die bewährten Beteiligten der «Wochenshow» sowie deren Ableger «Voll witzig!». Unterstützt wurde Lück von prominenten Gästen wie Lou Richter («The Big Kick»), Atze Schröder und Markus Maria Profitlich («Voll Witzig!»), welche die gezeigten Versprecher und Ausrutscher im Studio kommentierten. Das Format wurde dabei wie auch die Vorlage von RTL nur unregelmäßig produziert und meist im Vorabendprogramm eines Feiertags ausgestrahlt. So fand die Premiere beispielsweise am 1. Weihnachtsfeiertag des Jahres 1998 um 19.00 Uhr statt und lief damit exakt eine Woche vor der neuesten Ausgabe von «Dumm gelaufen!». Ein ebenso großer Erfolg wurde die Sat.1-Sendung dennoch nicht. Das änderte sich auch nicht, als sie in den Jahren 2000 und 2001 auch am Neujahrstag gezeigt wurde und damit direkt gegen die RTL-Konkurrenz antrat.

Nach wenigen Folgen wurde die «Pannenshow» daher wieder eingestellt und war am 24. März 2001 zum letzten Mal zu sehen, während RTL seine Version weiter fleißig produzierte. Parallel wurden aber auch Stefan Raabs «TV Total», das auf einem ähnlichen Konzept basierte, Hape Kerkelings internationale TV-Pannen in «Darüber lacht die Welt» und der Premiere-Klassiker «Zapping» immer beliebter, sodass der Sender Sat.1 eine Neuausrichtung seiner «Pannenshow» wagte. Überraschenderweise erhielt den Herstellungsauftrag für diese jedoch nicht erneut Brainpool, sondern die zu jener Zeit neue Firma KirchMedia Entertainment, die damit für ihr erstes Comedyformat verantwortlich war. Branchenintern galt dies als Kampfansage, vor allem weil auch Ingolf Lück, der jahrelang in Brainpool-Produktionen mitwirkte, für die neue Show verpflichtet werden konnte. Unter der Hand wurde die Zusage von Lück als sein mögliches Ausstiegs-Szenario aus der «Wochenshow» gehandelt, die nach dem Weggang von Bastian Pastewka, Anke Engelke und Markus Maria Profitlich stark schwächelte.

Er bekam in der neuen Pannen-Show mit Bernhard Hoëcker einen Co-Moderator, der sich durch seine Teilnahme an der im Jahr 2000 eingestellten TV-Parodie «Switch» in dem Metier ebenfalls heimisch fühlte. Anstatt die Ausschnitte jedoch in einer gewöhnlichen Studioproduktion zu zeigen, präsentierten sie Lück und Hoëcker als «Men in Black»-Verschnitte in einem modernen Glas-Foyer. Die beiden sollten laut Pressetext nämlich coole, gnadenlose, harte, unerbittliche und moderne Medienwächter darstellen. Daher erhielt die neue Show nun auch den kryptischen Titel «C.O.P.S.», wobei die Abkürzung für «Die Comedy Pannenshow» stand.

Auch diese Variante war zunächst für den Vorabend von Feiertagen vorgesehen und startete daher am Karfreitag des Jahres 2001 erneut um 19.00 Uhr. An den Erfolg von RTL reichte auch der erneute Versuch nicht heran, lieferte aber immerhin versöhnliche Werte, sodass für Himmelfahrt des gleichen Jahres bereits die nächste Ausgabe anstand. Parallel dazu begannen die Vorbereitungen einer wöchentlichen Fassung, welche die Sommerpause der Fußballshow «ran» am Samstagvorabend überbrücken sollte.

Während die 70minütigen Feiertagsepisoden aufwendig produziert wurden, gerieten die regelmäßigen Varianten deutlich kleiner und kostengünstiger. Die TV-Polizisten arbeiteten darin nämlich nur noch in einem Regie- und Überwachungsraum, ihrer angeblichen geheimen Kommandozentrale, was die Sendung stets billig aussehen ließ. Außerdem waren aufgrund der höheren Taktzahl sowohl die Auswahl der Clips als auch die Witze der Moderatoren weniger gelungen. Weil nun nicht mehr nur Pannen, sondern auch skurrile Momente gezeigt wurden, verloren die «C.O.P.S.» den Untertitel «Die Comedy Pannenshow» zugunsten des Slogans «Best of TV».

Ab dem 26. Mai 2001 liefen die 45minütigen Folgen samstags um 19.30 Uhr. Mit dem Ende der Bundesliga-Sommerpause wurde die Länge jeder Ausgabe jedoch auf nur noch 15 Minuten reduziert und ihre Sendezeit auf 20.00 Uhr verlegt. Verständlicherweise halfen diese Änderungen dem ohnehin nur noch mäßig populären Format nicht, sodass es bald endgültig verschwand.

«C.O.P.S - die Comedy-Pannenshow» bzw. «C.O.P.S. – Best of TV» wurde im August 2001 beerdigt und erreichte ein Alter von vier großen und zwölf Spar- Ausgaben. Die Show hinterließ den Moderator Ingolf Lück, der die «Wochenshow» noch bis zur ihrer Einstellung im Jahr 2002 sowie ihre wenig gelungene Neuauflage im Jahr 2011 präsentierte. Bernhard Hoëcker wurde festes Mitglied im zeitweise sehr erfolgreichen Impro-Quiz «Genial daneben» und in «Switch reloaded», der Neuauflage seiner ehemaligen TV-Parodie. Die Idee kuriose Fernsehausschnitte in einem regelmäßigen Format zu zeigen, griff ab März 2002 auch ProSieben mit der täglichen Sendung «Clip Mix» auf und scheiterte damit ebenfalls. Indessen existiert die RTL-Vorlage «Dumm gelaufen!» noch immer und sorgt jedes Jahr für gute Quoten.

Möge die Show in Frieden ruhen!

Die nächste Ausgabe des Fernsehfriedhofs erscheint am kommenden Donnerstag und widmet sich dann dem Roboter-Cop von RTL.
Magazin / Reihen / Fernsehfriedhof
03.05.2012 · 08:00 Uhr · 222 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Kino/TV-News
 

Kino/TV-News

30.03. 16:31 | (00) Philips HTL6145C/12 ultraschmale Soundbar mit wireless SofaSub schwarz für ...
30.03. 15:44 | (00) Regie-Star Dietl tot
30.03. 15:02 | (00) Teutenberg bleibt P7S1 fern
30.03. 15:00 | (00) Sacha Baron Cohen spielt nicht Freddie Mercury
30.03. 15:00 | (00) Leonard Nimoys Sohn plant Spock-Doku
30.03. 13:52 | (00) Comedy Central übergibt «Daily Show» an Jungspund
30.03. 13:28 | (00) BR setzt «Hammer & Sichl» fort
30.03. 13:25 | (00) Philips SHB8000WT/00 Bluetooth-Stereo-Kopfhörer mit Mikrofon weiß für 38,45€
30.03. 13:00 | (00) Quotencheck: «Schrankalarm»
30.03. 11:36 | (00) ProSiebenSat.1 stellt Wetterfernsehen neu auf
30.03. 11:22 | (00) Rentner, Schultheater und unterschwelliger Rassismus
30.03. 11:00 | (00) Der Experte: 30. März 2015
30.03. 10:45 | (00) Scott Eastwood spielt in 'Suicide Squad'
30.03. 10:45 | (00) Vin Diesel erwartet einen Oscar für seinen neuesten Film
30.03. 10:38 | (00) War zu erwarten: «Der Nanny» an der Kino-Spitze
30.03. 10:25 | (00) Iron Mike tritt nun bei Sky auf
30.03. 09:49 | (00) Entschieden: Bommes übernimmt für Pilawa am Vorabend
30.03. 09:09 | (00) «Walking Dead»-Spin-Off getauft
30.03. 08:56 | (00) Möhring-«Tatort»: Eine Darstellerin geht
30.03. 08:49 | (00) Sky eröffnet Bieterkampf um Bundesliga
30.03. 08:43 | (00) Airbus-Chef schimpft über TV-Talks
30.03. 08:36 | (00) RTL: Beate bekommt eigene Show
30.03. 08:32 | (00) Formel 1: RTL drückt Dank Vettel-Sieg wieder aufs Gas
30.03. 08:25 | (00) Adel verpflichtet…bei Sat.1 Gold zum Einschalten
30.03. 08:17 | (00) «Promi Dinner»: Walter und Co. verlieren Zuschauer
30.03. 08:09 | (00) «The Team» verabschiedet sich schwächer
30.03. 08:08 | (00) Primetime-Check: Sonntag, 29. März 2015
30.03. 07:58 | (00) 2: 0-Pflichtsieg beschert RTL neue Quali-Rekorde
30.03. 07:49 | (00) «Django Unchained» reitet in der Zielgruppe zum Sieg
30.03. 00:27 | (00) Einzelangebote der Woche KW14/2015 – z.B. Vaterfreuden für 4,99€ & Sonderpromos ...
29.03. 23:00 | (00) Popcorn und Rollenwechsel: A Movie Title Beyond
29.03. 21:44 | (00) Samsung UE55H6870 55″ Curved 3D LED-Backlight-Fernseher für 899€
29.03. 12:00 | (00) Die Kritiker: «Sein gutes Recht»
29.03. 12:00 | (00) Darsteller-Check: Ronald Reagan in zweiter «Fargo»-Staffel
29.03. 10:58 | (00) «Glee»-Ende: Leiser Abgesang des einstigen FOX-Hits
29.03. 10:52 | (00) *TIPP* Sony BRAVIA KDL-60W855 60″ 3D LED-Backlight-Fernseher ab 999€
29.03. 10:30 | (00) Happy Birthday, 1Live!
29.03. 09:42 | (00) Primetime-Check: Samstag 28. März 2015
29.03. 09:15 | (00) Hugh Jackman spielt Wolverine zum letzten Mal
29.03. 09:11 | (00) «Armageddon» und «Wasser für die Elefanten» im Film-Duell
29.03. 08:50 | (00) «Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.» wieder mit besseren Quoten
29.03. 08:22 | (00) «Musikantenstadl» durchschnittlich, «Quiz-Champion» mit...
29.03. 08:09 | (00) Neuer Tiefpunkt für «Deutschland sucht den Superstar»
29.03. 07:00 | (00) Sacha Baron Cohen dreht Film über Freddie Mercury
29.03. 00:20 | (00) Reduzierte DVD- und BluRay-Boxensets bei Amazon
29.03. 00:02 | (00) Samsung UE55HU7200 55″ Curved LED-Backlight-Fernseher schwarz/silber für 1.149€
28.03. 20:11 | (00) XXL-TV Aktion bei MediaMarkt – große TVs zu super Preisen
28.03. 16:47 | (00) Harman Kardon NC Noise-Cancelling-Kopfhörer für 134,89€
28.03. 16:29 | (00) Inateck Ultra mini Portable Bluetooth Lautsprecher Weiß für 9,99€
28.03. 16:17 | (00) Über sechs Millionen verfolgen Basketball bei CBS
28.03. 14:02 | (00) Halt! Falsche Richtung!
28.03. 13:30 | (00) «Schuld» wird fortgesetzt
28.03. 12:33 | (00) Neubauer: 'Es ist en vogue, auf der Kritik-Welle zu reiten'
28.03. 12:15 | (00) Bill Hader spielt in Spielbergs 'The BFG'
28.03. 10:45 | (00) Steve McQueen arbeitet mit Gillian Flynn
28.03. 10:00 | (00) Eure 6 heißesten Artikel der Woche
28.03. 09:21 | (00) Primetime-Check: Freitag, 27. März 2015
28.03. 09:00 | (00) Trailerschau: Rogue Nation
28.03. 08:59 | (00) «Elementary»: Schwache Quoten vor Pause
28.03. 08:48 | (00) «Schuld» überspringt zum Abschied die Vier-Millionen-Marke
28.03. 08:26 | (00) «Let’s Dance» bleibt Marktführer bei den Jungen
28.03. 08:16 | (00) «The Voice Kids» verliert weiter an Boden
28.03. 04:10 | (00) Marvels Kartenhaus aus narrativen Puzzleteilen
27.03. 20:37 | (01) Günstige Grundig TVs bei MediaMarkt
27.03. 19:00 | (02) RTL II hat bald einen Superstar
27.03. 17:20 | (00) Onkyo TX-NR535 Netzwerkreceiver + Bose Acoustimass 6 Heimkinolautsprecher für ...
27.03. 17:11 | (00) «Bones»-Werte nach Winterpause stabil
27.03. 16:53 | (00) Sat.1: «Forever» bleibt im Schrank
27.03. 15:00 | (00) Matthew McConaughey spielt in 'The Billionaire's Vinegar'
27.03. 14:00 | (00) Ein großer Hit mit Abnutzungserscheinungen
27.03. 13:00 | (00) Quotencheck: «Großstadtrevier»
27.03. 12:15 | (00) Steven Spielberg dreht 'Ready Player One'
27.03. 11:54 | (04) Sky komplett für 37,57€/Monat mit 24 Monaten Laufzeit
27.03. 11:45 | (00) Neue Führungspositionen bei ARD und ZDF
27.03. 11:30 | (00) Von medienethischen Spannungsfeldern
27.03. 10:45 | (00) Emilia Clarke lehnte 'Fifty Shades of Grey'-Hauptrolle ab
27.03. 09:55 | (00) 'Jeder hat ein Recht zu lieben'
27.03. 09:32 | (01) ZDF bestellt dicke Packung «Rosenheim-Cops»
27.03. 09:25 | (00) Serienflut im deutschen Fernsehen
27.03. 08:10 | (00) Germanwings-Tragödie: Info-Bedürfnis ungebrochen hoch
27.03. 08:00 | (00) Kerners «Quiz-Champion» muss Federn lassen
27.03. 07:56 | (00) Primetime-Check: Donnerstag, 26. März 2015
27.03. 07:55 | (00) «Vikings» bekommt weiteres Jahr geschenkt
27.03. 07:54 | (00) «Reign» gibt massiv nach
27.03. 07:53 | (00) «Echo» drückt die «Topmodels» auf neues Staffeltief
27.03. 07:47 | (02) Neue Minusrekorde für angezählte RTL-Knastsaga
27.03. 07:41 | (00) «Echo» geht wieder in die Knie
27.03. 07:14 | (00) Halbfinale: ProSieben zeigt «Topmodel» wieder sonntags
27.03. 07:10 | (00) Comedy-Absagen: «heute-show» und «Luke» laufen nicht
27.03. 07:00 | (00) Beyoncé spielt in Bradley Coopers Regiedebüt
27.03. 00:28 | (00) How I Met Your Mother Staffeln zum Sonderpreis bei Amazon
26.03. 16:17 | (00) Nach «Empire»: «Modern Family» übernimmt wieder die Führung
26.03. 16:01 | (00) ZDFneo verzichtet auf «Neo Magazin»
26.03. 14:40 | (00) Spielberg taucht in virtuelle Realitäten ab
26.03. 13:08 | (00) Karl Moik ist gestorben
26.03. 13:00 | (00) Quotencheck: Freitagabend-Filme bei Super RTL
26.03. 12:57 | (00) RTL verschiebt «Starfighter»-Film
26.03. 12:36 | (00) Schweighöfer & Weltraumspaß
26.03. 12:09 | (00) Zwei Echos für «Sing meinen Song»
26.03. 11:37 | (00) Inklusion nun auch im Werbefernsehen
 

News-Suche

 

News-Archiv