News
 

Der Fernsehfriedhof: Fernseh-Cops verstehen keinen Spaß

Quotenmeter.de erinnert an all die Fernsehformate, die längst im Schleier der Vergessenheit untergegangen sind. Folge 189: Eine Show mit TV-Pannen, die auf der Suche nach dem Erfolg mehrfach umgebaut wurde und dennoch scheiterte.

Liebe Fernsehgemeinde, heute gedenken wir einer Sendung mit der Ingolf Lück einfach kein Glück haben wollte.

«C.O.P.S - Die Comedy Pannenshow» wurde am 13. April 2001 in Sat.1 geboren und war die Folge eines Duells zwischen den ewigen Konkurrenten RTL und Sat.1 um das beliebteste Format, in dem TV-Pannen gezeigt wurden. Den Grundstein für diesen Kampf legte der Kanal RTL am 01. Januar 1998 als er seine Sendung «Dumm gelaufen!» erstmals zeigte. In dem zunächst einmaligen Special präsentierten Hans Meiser und Birgit Schrowange die witzigsten Missgeschicke aus dem frisch zu Ende gegangenem Jahr und erreichten aus dem Stand 7,38 Millionen Zuschauer. Klar, dass dieser Überraschungshit bei Sat.1 nicht unbemerkt blieb und man schnell an einer eigenen Version arbeitete, die unter dem Titel «Die Pannenshow» rund ein Jahr nach der RTL-Produktion zum ersten Mal zu sehen war.

Damit diese auch ein ebenso großer Erfolg werden konnte, setzte man mit der Produktionsfirma Brainpool, Produzent Ralf Günther und Moderator Ingolf Lück auf die bewährten Beteiligten der «Wochenshow» sowie deren Ableger «Voll witzig!». Unterstützt wurde Lück von prominenten Gästen wie Lou Richter («The Big Kick»), Atze Schröder und Markus Maria Profitlich («Voll Witzig!»), welche die gezeigten Versprecher und Ausrutscher im Studio kommentierten. Das Format wurde dabei wie auch die Vorlage von RTL nur unregelmäßig produziert und meist im Vorabendprogramm eines Feiertags ausgestrahlt. So fand die Premiere beispielsweise am 1. Weihnachtsfeiertag des Jahres 1998 um 19.00 Uhr statt und lief damit exakt eine Woche vor der neuesten Ausgabe von «Dumm gelaufen!». Ein ebenso großer Erfolg wurde die Sat.1-Sendung dennoch nicht. Das änderte sich auch nicht, als sie in den Jahren 2000 und 2001 auch am Neujahrstag gezeigt wurde und damit direkt gegen die RTL-Konkurrenz antrat.

Nach wenigen Folgen wurde die «Pannenshow» daher wieder eingestellt und war am 24. März 2001 zum letzten Mal zu sehen, während RTL seine Version weiter fleißig produzierte. Parallel wurden aber auch Stefan Raabs «TV Total», das auf einem ähnlichen Konzept basierte, Hape Kerkelings internationale TV-Pannen in «Darüber lacht die Welt» und der Premiere-Klassiker «Zapping» immer beliebter, sodass der Sender Sat.1 eine Neuausrichtung seiner «Pannenshow» wagte. Überraschenderweise erhielt den Herstellungsauftrag für diese jedoch nicht erneut Brainpool, sondern die zu jener Zeit neue Firma KirchMedia Entertainment, die damit für ihr erstes Comedyformat verantwortlich war. Branchenintern galt dies als Kampfansage, vor allem weil auch Ingolf Lück, der jahrelang in Brainpool-Produktionen mitwirkte, für die neue Show verpflichtet werden konnte. Unter der Hand wurde die Zusage von Lück als sein mögliches Ausstiegs-Szenario aus der «Wochenshow» gehandelt, die nach dem Weggang von Bastian Pastewka, Anke Engelke und Markus Maria Profitlich stark schwächelte.

Er bekam in der neuen Pannen-Show mit Bernhard Hoëcker einen Co-Moderator, der sich durch seine Teilnahme an der im Jahr 2000 eingestellten TV-Parodie «Switch» in dem Metier ebenfalls heimisch fühlte. Anstatt die Ausschnitte jedoch in einer gewöhnlichen Studioproduktion zu zeigen, präsentierten sie Lück und Hoëcker als «Men in Black»-Verschnitte in einem modernen Glas-Foyer. Die beiden sollten laut Pressetext nämlich coole, gnadenlose, harte, unerbittliche und moderne Medienwächter darstellen. Daher erhielt die neue Show nun auch den kryptischen Titel «C.O.P.S.», wobei die Abkürzung für «Die Comedy Pannenshow» stand.

Auch diese Variante war zunächst für den Vorabend von Feiertagen vorgesehen und startete daher am Karfreitag des Jahres 2001 erneut um 19.00 Uhr. An den Erfolg von RTL reichte auch der erneute Versuch nicht heran, lieferte aber immerhin versöhnliche Werte, sodass für Himmelfahrt des gleichen Jahres bereits die nächste Ausgabe anstand. Parallel dazu begannen die Vorbereitungen einer wöchentlichen Fassung, welche die Sommerpause der Fußballshow «ran» am Samstagvorabend überbrücken sollte.

Während die 70minütigen Feiertagsepisoden aufwendig produziert wurden, gerieten die regelmäßigen Varianten deutlich kleiner und kostengünstiger. Die TV-Polizisten arbeiteten darin nämlich nur noch in einem Regie- und Überwachungsraum, ihrer angeblichen geheimen Kommandozentrale, was die Sendung stets billig aussehen ließ. Außerdem waren aufgrund der höheren Taktzahl sowohl die Auswahl der Clips als auch die Witze der Moderatoren weniger gelungen. Weil nun nicht mehr nur Pannen, sondern auch skurrile Momente gezeigt wurden, verloren die «C.O.P.S.» den Untertitel «Die Comedy Pannenshow» zugunsten des Slogans «Best of TV».

Ab dem 26. Mai 2001 liefen die 45minütigen Folgen samstags um 19.30 Uhr. Mit dem Ende der Bundesliga-Sommerpause wurde die Länge jeder Ausgabe jedoch auf nur noch 15 Minuten reduziert und ihre Sendezeit auf 20.00 Uhr verlegt. Verständlicherweise halfen diese Änderungen dem ohnehin nur noch mäßig populären Format nicht, sodass es bald endgültig verschwand.

«C.O.P.S - die Comedy-Pannenshow» bzw. «C.O.P.S. – Best of TV» wurde im August 2001 beerdigt und erreichte ein Alter von vier großen und zwölf Spar- Ausgaben. Die Show hinterließ den Moderator Ingolf Lück, der die «Wochenshow» noch bis zur ihrer Einstellung im Jahr 2002 sowie ihre wenig gelungene Neuauflage im Jahr 2011 präsentierte. Bernhard Hoëcker wurde festes Mitglied im zeitweise sehr erfolgreichen Impro-Quiz «Genial daneben» und in «Switch reloaded», der Neuauflage seiner ehemaligen TV-Parodie. Die Idee kuriose Fernsehausschnitte in einem regelmäßigen Format zu zeigen, griff ab März 2002 auch ProSieben mit der täglichen Sendung «Clip Mix» auf und scheiterte damit ebenfalls. Indessen existiert die RTL-Vorlage «Dumm gelaufen!» noch immer und sorgt jedes Jahr für gute Quoten.

Möge die Show in Frieden ruhen!

Die nächste Ausgabe des Fernsehfriedhofs erscheint am kommenden Donnerstag und widmet sich dann dem Roboter-Cop von RTL.
Magazin / Reihen / Fernsehfriedhof
03.05.2012 · 08:00 Uhr
[0 Kommentare]
Archivierte Kino/TV-News
 

Kino/TV-News

21.02. 17:15 | (00) Hugh Jackman: Zum letzten Mal Wolverine
21.02. 16:37 | (00) «All inclusive» bei RTL II: Herrlich normal
21.02. 15:00 | (00) Kerry Washington: Wird sie zum Mutant?
21.02. 13:38 | (00) «Taboo»: Amazon veröffentlicht Tom Hardys düsteres Drama Ende März
21.02. 13:27 | (01) «Die Kochprofis»: RTL II versucht eine neue Rezeptur
21.02. 13:00 | (00) Quotencheck: «Ronny‘s Pop Show»
21.02. 13:00 | (00) Die Kritiker: Katharina Luther
21.02. 12:57 | (00) Harman-Kardon Omni 10 drahtloser Lautsprecher für 79,90 €
21.02. 12:15 | (00) Onkyo T3 Bluetooth Laut­spre­cher für 62,04€ (statt 140€)
21.02. 12:15 | (00) Lindsay Lohan: 'Ich würde sogar das Skript schreiben'
21.02. 11:54 | (00) «Nightwash» mit Tahnee: Gästeliste, Sendetermine
21.02. 11:09 | (00) Frische Folgen: ProSieben führt «Die Simpsons» ab Ende März weiter
21.02. 11:00 | (00) Xiaomi Mi Box 4K (International Version) für 73,24€
21.02. 10:36 | (00) Disney Channel lässt Kinder Promis bekochen
21.02. 09:18 | (00) ffn-Moderatoren entdecken das Tageslicht, Fritz baut seinen Abend um
21.02. 09:15 | (00) Anna Kendrick hat Angst vor Hochzeiten
21.02. 09:10 | (00) Sky Media-Chef Deissenberger: ‚Investieren in diesen Monaten massiv in Inhalte‘
21.02. 09:00 | (00) Die Kino-Kritker: «Bibi & Tina - Tohuwabohu total»
21.02. 08:25 | (00) «Die Geissens» fallen durch
21.02. 08:16 | (00) Satter Erfolg für «Nachtschicht»
21.02. 08:10 | (00) Primetime-Check: Montag, 20. Februar 2017
21.02. 08:10 | (00) «Zoo»: Neuer Sender, neues Glück?
21.02. 08:06 | (00) Hochzeiten bereiten VOX Freude, kabel eins punktet mit Krimis
21.02. 08:05 | (00) «Lethal Weapon» nur mit minimalen Verlusten
21.02. 08:00 | (00) Gätjen moderiert neue Trödelshow am neo-Vorabend
21.02. 07:55 | (00) «Team Wallraff» enttäuscht auf hohem Niveau
21.02. 07:53 | (00) Eine Hälfte des Kult-Cop-Duos ist jetzt bei RTL
21.02. 07:38 | (00) 2. Staffeln: RTLplus-Gameshows kehren auf gewohntem Niveau zurück
20.02. 19:48 | (00) TV-Vorschau von «The Good Fight» reißt keine Bäume aus
20.02. 18:50 | (00) Teufel Consono 35 Mk3 5.1 Set für 283 €
20.02. 17:15 | (03) Angela Lansbury in 'Mary Poppins Returns'
20.02. 16:17 | (00) Fühlen Sie sich wohl?
20.02. 15:20 | (00) Opticum HD AX Odin Hybrid HD Kabel-Receiver (DVB-C/T2) in schwarz für 69,90€
20.02. 15:00 | (01) Lindsay Lohan will unbedingt Arielle sein
20.02. 14:32 | (00) Science Fiction-Hörspiel Mark Brandis Raumkadett – Folge 11 Das Jupiter-Risiko
20.02. 13:29 | (00) BBC und WDR ordern Fortsetzung von Unser blauer Planet
20.02. 13:02 | (00) BenQ TH683 Full HD 3D DLP-Projektor für 549 €
20.02. 13:00 | (00) Quotencheck: Die Puppenstars
20.02. 12:56 | (00) Die Elbphilharmonie begrüßt Thomas Gottschalk
20.02. 12:15 | (03) Oliver Stone: Nicht nur Trump allein
20.02. 12:02 | (00) Popcorn und Rollenwechsel: Noch mehr von der harten Gangart
20.02. 11:20 | (02) Harald Schmidt sagt Schwarzwald-Tatort ab
20.02. 11:01 | (00) Neue Einsätze für «Die Bergretter»
20.02. 11:00 | (01) Amazon bestellt Fortsetzung von Sat.1-Serie «Pastewka»
20.02. 10:45 | (02) Adaption von 'Verschwörung' ohne Mara und Craig?
20.02. 10:39 | (00) Ab April: ProSieben Maxx zeigt Raw und SmackDown
20.02. 10:30 | (00) Die Experten: 20. Februar 2017
20.02. 10:11 | (00) Im Ersten geht's mit «PussyTerror TV» weiter
20.02. 10:02 | (00) notebooksbilliger: Marshall Acton (schwarz) – Aktiver Stereo-Lautsprecher für ...
20.02. 10:00 | (00) Samsung UE-55K5570 – 55″ Full HD Fernseher für 519€ (statt 605€)
20.02. 09:39 | (00) Matze Knop macht bei Sky 1 einen auf dicke Hose
20.02. 09:21 | (00) BenQ TH683 Full HD Beamer (3.200 ANSI Lumen) für 549€ (statt 640€)
20.02. 09:15 | (00) Michelle Williams war besessen von ihrer Rolle
20.02. 09:02 | (00) «Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe» schlägt «John Wick – Kapitel 2»
20.02. 08:32 | (00) Redcoon: Philips AE5220BRadio, DAB, schwarz/silber für 64,98 € inkl. Versand
20.02. 08:13 | (00) Humor zieht weiter bei ProSieben Maxx
20.02. 08:10 | (00) SportCheck: Biathlon & Ballsport rocken die Woche
20.02. 08:02 | (00) Niemand feiert mit: Zu wenige Gäste bei Falcos Geburtstagssause
20.02. 07:57 | (00) Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen: «The Voice Kids» gewinnt rund 40.000 ...
20.02. 07:57 | (00) Primetime-Check: Sonntag, 19. Februar 2017
20.02. 07:56 | (00) «Kitchen Impossible» setzt seine Erfolgsserie fort
20.02. 07:45 | (00) CI+ Modul inkl. HD+ Karte für 1 Jahr HD-Empfang für 59,90 €
20.02. 07:43 | (00) Karnevals-«Tatort» aus Köln wird bis dato meistgesehener des Jahres
19.02. 18:59 | (00) LG LAD650W 2.1 Soundplate mit Blu-ray-Laufwerk + kabellosem Subwoofer für 199 € ...
19.02. 18:42 | (00) Samsung UE65J6299SUXZG 65″ LED Smart TV für 888 €
19.02. 18:19 | (00) Die Kritiker: Nachtschicht: Ladies First
19.02. 16:44 | (00) Sat.1 plant ganze Staffel seines Promi-Backens
19.02. 10:51 | (02) RTLplus-Chef Lacher: 'Wir denken über weitere Gameshows nach'
19.02. 10:45 | (08) Patrick Stewart entschuldigt sich für Brexit
19.02. 10:34 | (01) Volle Ladung: RTL II holt «The Walking Dead» im März zurück
19.02. 10:01 | (01) Die glorreichen 6 XXL: Exzessive Laufzeit, enormer Filmgenuss (Teil III)
19.02. 09:38 | (00) «K.C. Undercover» ermittelt wieder ab Ende März
19.02. 09:21 | (00) Unentdeckte Löwen, Freude für Herrn Helmer
19.02. 09:15 | (00) Hugh Jackmans Abschied als Wolverine
19.02. 09:00 | (00) Primetime-Check: Samstag, 18. Februar 2017
19.02. 08:37 | (00) Starke Rückkehr von V.I.P.-Hundeprofi Martin Rütter
19.02. 08:24 | (00) Der Kommissar und das Meer siegt in der Primetime
19.02. 08:08 | (00) Take Me Out stürzt ab
19.02. 07:48 | (00) Schlag den Star und Klein gegen Groß beim jungen Publikum gleichauf
19.02. 07:00 | (00) Donald Glover und James Earl Jones als Löwen
19.02. 07:00 | (00) 'On Body And Soul' holt goldenen Bären
19.02. 01:53 | (00) Filmcheck: Iron Man 3
18.02. 18:55 | (00) «Emerald City» weiterhin ein Rohrkrepierer bei NBC
18.02. 18:05 | (07) Mobilcom-Debitel freenet TV: DVB-T2 (Privatsender) ab 5,75€/Monat empfangen
18.02. 17:52 | (00) Bluetooth Lautsprecher Bose SoundLink Mini II für 139,95€ (statt 165€)
18.02. 17:40 | (00) In Erwartung auf die Oscars 2017: Vier Fragen über die Academy Awards
18.02. 16:00 | (00) BOSE SoundLink Mini II Bluetooth-Lautsprecher für 139,95 € inkl. Versand ...
18.02. 14:00 | (02) «Mein Lokal, dein Lokal»: Ein immer verlässlicherer Flop-Garant am Vorabend
18.02. 13:30 | (00) Klein gegen Groß bald auch im ORF zu sehen
18.02. 13:03 | (00) Morgan Freeman's Story of God wird an Ostern weitererzählt
18.02. 12:18 | (00) Trailerschau in the Shell
18.02. 11:00 | (00) Wandelt Elmar Paulke auf Buschis Spuren?
18.02. 09:15 | (01) Jamie Dornan: 'Fifty Shades of Grey hat mein Sex-Leben nicht beeinflusst'
18.02. 09:13 | (00) Primetime-Check: Freitag, 17. Februar 2017
18.02. 08:46 | (00) «Forever» geht unspektakulär bei kabel eins zu Ende
18.02. 08:23 | (00) «Mystery Unboxing»: Neue Paketöffneshow bei RTL II YOU
18.02. 08:22 | (00) «Puppenstars» zum Finale mit Minusrekord
18.02. 08:07 | (00) «So tickt der Mensch» floppt gewaltig
18.02. 07:51 | (00) «Fastnacht in Franken» prescht sich vors Erste
18.02. 07:49 | (00) Argo Extended Cut Blu-ray (Steelbook) für 4,97 €
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.02.2017(Heute)
20.02.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen