News
 

Der Fernsehfriedhof: Fernseh-Cops verstehen keinen Spaß

Quotenmeter.de erinnert an all die Fernsehformate, die längst im Schleier der Vergessenheit untergegangen sind. Folge 189: Eine Show mit TV-Pannen, die auf der Suche nach dem Erfolg mehrfach umgebaut wurde und dennoch scheiterte.

Liebe Fernsehgemeinde, heute gedenken wir einer Sendung mit der Ingolf Lück einfach kein Glück haben wollte.

«C.O.P.S - Die Comedy Pannenshow» wurde am 13. April 2001 in Sat.1 geboren und war die Folge eines Duells zwischen den ewigen Konkurrenten RTL und Sat.1 um das beliebteste Format, in dem TV-Pannen gezeigt wurden. Den Grundstein für diesen Kampf legte der Kanal RTL am 01. Januar 1998 als er seine Sendung «Dumm gelaufen!» erstmals zeigte. In dem zunächst einmaligen Special präsentierten Hans Meiser und Birgit Schrowange die witzigsten Missgeschicke aus dem frisch zu Ende gegangenem Jahr und erreichten aus dem Stand 7,38 Millionen Zuschauer. Klar, dass dieser Überraschungshit bei Sat.1 nicht unbemerkt blieb und man schnell an einer eigenen Version arbeitete, die unter dem Titel «Die Pannenshow» rund ein Jahr nach der RTL-Produktion zum ersten Mal zu sehen war.

Damit diese auch ein ebenso großer Erfolg werden konnte, setzte man mit der Produktionsfirma Brainpool, Produzent Ralf Günther und Moderator Ingolf Lück auf die bewährten Beteiligten der «Wochenshow» sowie deren Ableger «Voll witzig!». Unterstützt wurde Lück von prominenten Gästen wie Lou Richter («The Big Kick»), Atze Schröder und Markus Maria Profitlich («Voll Witzig!»), welche die gezeigten Versprecher und Ausrutscher im Studio kommentierten. Das Format wurde dabei wie auch die Vorlage von RTL nur unregelmäßig produziert und meist im Vorabendprogramm eines Feiertags ausgestrahlt. So fand die Premiere beispielsweise am 1. Weihnachtsfeiertag des Jahres 1998 um 19.00 Uhr statt und lief damit exakt eine Woche vor der neuesten Ausgabe von «Dumm gelaufen!». Ein ebenso großer Erfolg wurde die Sat.1-Sendung dennoch nicht. Das änderte sich auch nicht, als sie in den Jahren 2000 und 2001 auch am Neujahrstag gezeigt wurde und damit direkt gegen die RTL-Konkurrenz antrat.

Nach wenigen Folgen wurde die «Pannenshow» daher wieder eingestellt und war am 24. März 2001 zum letzten Mal zu sehen, während RTL seine Version weiter fleißig produzierte. Parallel wurden aber auch Stefan Raabs «TV Total», das auf einem ähnlichen Konzept basierte, Hape Kerkelings internationale TV-Pannen in «Darüber lacht die Welt» und der Premiere-Klassiker «Zapping» immer beliebter, sodass der Sender Sat.1 eine Neuausrichtung seiner «Pannenshow» wagte. Überraschenderweise erhielt den Herstellungsauftrag für diese jedoch nicht erneut Brainpool, sondern die zu jener Zeit neue Firma KirchMedia Entertainment, die damit für ihr erstes Comedyformat verantwortlich war. Branchenintern galt dies als Kampfansage, vor allem weil auch Ingolf Lück, der jahrelang in Brainpool-Produktionen mitwirkte, für die neue Show verpflichtet werden konnte. Unter der Hand wurde die Zusage von Lück als sein mögliches Ausstiegs-Szenario aus der «Wochenshow» gehandelt, die nach dem Weggang von Bastian Pastewka, Anke Engelke und Markus Maria Profitlich stark schwächelte.

Er bekam in der neuen Pannen-Show mit Bernhard Hoëcker einen Co-Moderator, der sich durch seine Teilnahme an der im Jahr 2000 eingestellten TV-Parodie «Switch» in dem Metier ebenfalls heimisch fühlte. Anstatt die Ausschnitte jedoch in einer gewöhnlichen Studioproduktion zu zeigen, präsentierten sie Lück und Hoëcker als «Men in Black»-Verschnitte in einem modernen Glas-Foyer. Die beiden sollten laut Pressetext nämlich coole, gnadenlose, harte, unerbittliche und moderne Medienwächter darstellen. Daher erhielt die neue Show nun auch den kryptischen Titel «C.O.P.S.», wobei die Abkürzung für «Die Comedy Pannenshow» stand.

Auch diese Variante war zunächst für den Vorabend von Feiertagen vorgesehen und startete daher am Karfreitag des Jahres 2001 erneut um 19.00 Uhr. An den Erfolg von RTL reichte auch der erneute Versuch nicht heran, lieferte aber immerhin versöhnliche Werte, sodass für Himmelfahrt des gleichen Jahres bereits die nächste Ausgabe anstand. Parallel dazu begannen die Vorbereitungen einer wöchentlichen Fassung, welche die Sommerpause der Fußballshow «ran» am Samstagvorabend überbrücken sollte.

Während die 70minütigen Feiertagsepisoden aufwendig produziert wurden, gerieten die regelmäßigen Varianten deutlich kleiner und kostengünstiger. Die TV-Polizisten arbeiteten darin nämlich nur noch in einem Regie- und Überwachungsraum, ihrer angeblichen geheimen Kommandozentrale, was die Sendung stets billig aussehen ließ. Außerdem waren aufgrund der höheren Taktzahl sowohl die Auswahl der Clips als auch die Witze der Moderatoren weniger gelungen. Weil nun nicht mehr nur Pannen, sondern auch skurrile Momente gezeigt wurden, verloren die «C.O.P.S.» den Untertitel «Die Comedy Pannenshow» zugunsten des Slogans «Best of TV».

Ab dem 26. Mai 2001 liefen die 45minütigen Folgen samstags um 19.30 Uhr. Mit dem Ende der Bundesliga-Sommerpause wurde die Länge jeder Ausgabe jedoch auf nur noch 15 Minuten reduziert und ihre Sendezeit auf 20.00 Uhr verlegt. Verständlicherweise halfen diese Änderungen dem ohnehin nur noch mäßig populären Format nicht, sodass es bald endgültig verschwand.

«C.O.P.S - die Comedy-Pannenshow» bzw. «C.O.P.S. – Best of TV» wurde im August 2001 beerdigt und erreichte ein Alter von vier großen und zwölf Spar- Ausgaben. Die Show hinterließ den Moderator Ingolf Lück, der die «Wochenshow» noch bis zur ihrer Einstellung im Jahr 2002 sowie ihre wenig gelungene Neuauflage im Jahr 2011 präsentierte. Bernhard Hoëcker wurde festes Mitglied im zeitweise sehr erfolgreichen Impro-Quiz «Genial daneben» und in «Switch reloaded», der Neuauflage seiner ehemaligen TV-Parodie. Die Idee kuriose Fernsehausschnitte in einem regelmäßigen Format zu zeigen, griff ab März 2002 auch ProSieben mit der täglichen Sendung «Clip Mix» auf und scheiterte damit ebenfalls. Indessen existiert die RTL-Vorlage «Dumm gelaufen!» noch immer und sorgt jedes Jahr für gute Quoten.

Möge die Show in Frieden ruhen!

Die nächste Ausgabe des Fernsehfriedhofs erscheint am kommenden Donnerstag und widmet sich dann dem Roboter-Cop von RTL.
Magazin / Reihen / Fernsehfriedhof
03.05.2012 · 08:00 Uhr · 189 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Kino/TV-News
 > Seite ( 1 2 3 4 5 ... 25 26 27 )
 

Kino/TV-News

23.09. 13:00 | (00) Quotencheck: «Die Wollnys 2.0 – Die nächste Generation»
23.09. 12:53 | (00) Umbau noch größer: 7 Darsteller verlassen «Alles was zählt»
23.09. 11:30 | (00) Get Well Soon
23.09. 10:55 | (00) Sky wirbt um neue Mitarbeiter
23.09. 09:29 | (00) «Unter Uns» bleibt gewohnt stark
23.09. 09:21 | (00) AGF-Vorstand: Julian Weiss löst Krampf ab
23.09. 09:15 | (00) Joseph Gordon-Levitt als Edward Snowden?
23.09. 08:30 | (00) Die Kino-Kritiker: «Der 7bte Zwerg»
23.09. 08:27 | (00) «WWM?» mit über fünf Millionen weit hinter ZDF
23.09. 08:20 | (00) Primetime-Check: Montag, 22. September 2014
23.09. 08:07 | (00) Starkes Trio: «Arrow», «Simpsons» und «Big Bang»
23.09. 08:00 | (00) Achtung Kontrolle!
23.09. 07:59 | (00) Sheen will bei «Men»-Finale mitmischen
23.09. 07:58 | (00) Senna und Mirs floppen nach «Wollnys»
23.09. 07:58 | (00) Wies‘n Doku beschert dem BR gute Werte
23.09. 07:57 | (00) kabel eins: News zerstören Quote?
23.09. 07:50 | (00) Neue Hauptrolle für Katja Riemann
23.09. 07:48 | (00) «Hawaii Five-0» startet verhalten
23.09. 07:00 | (00) Eddie Redmayne will sich nicht selbst spielen
23.09. 05:00 | (00) Matt Damon in 'The Great Wall'?
22.09. 19:57 | (00) «Alles was zählt»: RTL plant größeren Umbruch
22.09. 17:28 | (00) «Madam Secretary» startet äußerst erfolgreich
22.09. 15:07 | (00) RTL II lässt weiter Abspecken
22.09. 15:00 | (00) Kim Kardashian: Rolle als Verführerin
22.09. 13:00 | (00) Quotencheck: «Bundesvision Song Contest»
22.09. 12:58 | (00) «Huck»: Dreharbeiten für neue ARD-Serie haben begonnen
22.09. 12:32 | (00) «Der Rassist in uns» kommt ins ZDF
22.09. 11:40 | (00) «Miranda»: Disney Channel bringt auch Staffel zwei
22.09. 11:15 | (00) ZDF kümmert sich intensiver um Second Screen
22.09. 11:06 | (00) Goldener Herbst drückt Bundesliga-Zahlen bei Sky
22.09. 11:00 | (00) Der Experte: 22. September 2014
22.09. 10:45 | (00) 'The Maze Runner': Sequel angekündigt
22.09. 09:58 | (00) DMAX nimmt Österreich ins Visier
22.09. 09:50 | (00) US-Herbst 14/15: Neustarts und Quotenschlachten
22.09. 09:35 | (00) «Sex Tape» hält sich auch in der zweiten Woche an der Spitze
22.09. 09:21 | (00) «Supergirl» landet bei CBS
22.09. 09:15 | (00) 'Power Rangers' ohne Roberto Orci
22.09. 08:49 | (00) «Alles was zählt»: Passion startet Rerun
22.09. 08:31 | (00) Albtraum-Primetime für VOX und kabel eins
22.09. 08:17 | (00) ProSieben behält mit Sonntags-Action die Oberhand
22.09. 08:14 | (00) «Zimmer frei! »-Geburtstag mit überzeugenden Quoten
22.09. 08:10 | (00) Julia Leischiks Rückkehr glückt
22.09. 08:00 | (00) Primetime-Check: Sonntag, 21. September 2014
22.09. 07:59 | (00) Münsteraner «Tatort» toppt eigenen Rekord
22.09. 05:00 | (00) Nicolas Cage: Kritik trifft ihn hart
22.09. 00:31 | (00) «Zimmer frei! »: Zum 18. Geburtstag ein bisschen wilder
21.09. 23:25 | (00) Popcorn und Rollenwechsel: Metacasting
21.09. 18:51 | (09) Sony Playstation 4 PS4 Konsole 500GB für 339 € inkl. Versand
21.09. 16:09 | (00) «Utopia» bleibt ein Quotendesaster
21.09. 12:55 | (00) Views verändern die Welt
21.09. 09:40 | (00) Die Kritiker: «Verhängnisvolle Nähe»
21.09. 09:28 | (00) TV 2.0: Wie Internetformate das Fernsehen retten können
21.09. 09:15 | (00) Denzel Washington: Keine 'James Bond'-Kampagne
21.09. 09:00 | (00) Von Billigklamotten zu Depressionen
21.09. 08:54 | (00) 12 Monate HD+ Karte für 46,74 Euro inkl. Versand
21.09. 08:53 | (00) «Asterix & Obelix» läuft sensationell
21.09. 08:51 | (00) Telestar TD 2300 HD+ SAT-Receiverfür 53,79 € inkl. Versand – HD+ Karte ...
21.09. 08:40 | (00) Primetime-Check: Samstag, 20. September 2014
21.09. 08:28 | (00) ZDF: «Lucas» rutscht ab, «Downton Abbey» floppt
21.09. 08:19 | (00) «Verstehen Sie Spaß?» mit Rekord bei jungen Zuschauern
21.09. 08:05 | (00) Kevin James macht «Rising Star» vergessen
21.09. 07:54 | (00) «BuViSoCo»-Jubiläum gelingt die Trendwende
21.09. 07:00 | (00) Channing Tatum: Ringen ist hart
21.09. 05:00 | (00) Filmcheck: «Girls Club – Vorsicht bissig! »
20.09. 18:00 | (00) Al Bundy verdrängt «Modern Family» bei Nitro
20.09. 17:00 | (00) Podcast: Deutscher Fernsehpreis & «Rising Star»
20.09. 14:00 | (00) Lafers Bäcker-Suche nur zwei Mal über zehn Prozent
20.09. 12:00 | (00) «Panem» und fünf weitere Filme in der Little Sneak
20.09. 12:00 | (00) Mord ist die beste Medizin...
20.09. 11:07 | (00) Das neue Fernsehen: Drei Entwicklungen der Digitalisierung
20.09. 10:45 | (00) Judi Dench bleibt den Oscars fern
20.09. 10:31 | (00) Kommt DJ Antoine in die «DSDS»-Jury?
20.09. 09:30 | (00) Rovi und die nächste Generation der Programmgestaltung
20.09. 09:21 | (00) Primetime-Check: Freitag, 19. September 2014
20.09. 09:15 | (00) John Cusack: Ruhm kann eine Last sein
20.09. 09:04 | (00) «Perfekte Minute» weiterhin sehr ausbaufähig
20.09. 08:53 | (00) «Played» bleibt ein Problemfall
20.09. 08:34 | (00) «Breaking Bad»-Marathon läuft erwartet mau
20.09. 08:23 | (00) «Hotel Zuhause» erreicht neuen Tiefstwert
20.09. 08:10 | (00) Später Sendeplatz: «heute-show» im Quotenhimmel
20.09. 02:39 | (03) Scripted Reality: Hinweis im Abspann reicht
19.09. 21:29 | (00) «The Biggest Loser» ist kein Quotenpfund
19.09. 17:15 | (00) Michael Douglas: Am liebsten Bösewicht
19.09. 14:14 | (00) Personalveränderungen beim NDR
19.09. 13:30 | (04) Ein letztes Mal
19.09. 13:00 | (00) Quotencheck: «TV total»
19.09. 12:09 | (00) Amazon: 3 MP3-Alben für 12 €
19.09. 12:07 | (00) ZDF stellt Forderungen für geplanten Jugendkanal
19.09. 11:34 | (00) Fanta 4 neue Werbegesichter für Sky Go
19.09. 11:13 | (00) Sky holt sich Ex-Bundestrainer ins Expertenteam
19.09. 10:39 | (00) Was, wenn der heiß ersehnte Hit zum Rohrkrepierer wird?
19.09. 10:36 | (00) «Tatort»: Das Erste nennt Details zur Schweiger-Doppelfolge
19.09. 10:35 | (00) Über den Dächern von Chicago
19.09. 10:29 | (00) Personalvorstand Heidi Stopper verlässt die ProSiebenSat.1Media AG
19.09. 10:22 | (00) Sport1 bleibt Basketball-Sender
19.09. 09:44 | (00) «Under the Dome»: Sinkende Quoten und dennoch ein Erfolg
19.09. 09:42 | (00) Neue Oberin bei «Um Himmels Willen»
19.09. 09:17 | (00) Wenn Politik auf Frau Lucas trifft
19.09. 09:15 | (01) Christoph Waltz: Arbeitete für kleine Gage
19.09. 09:15 | (01) Star Trek 3: Bald beginnen die Dreharbeiten
 

News-Suche

 

News-Archiv