News
 

Der Fernsehfriedhof: Fernseh-Cops verstehen keinen Spaß

Quotenmeter.de erinnert an all die Fernsehformate, die längst im Schleier der Vergessenheit untergegangen sind. Folge 189: Eine Show mit TV-Pannen, die auf der Suche nach dem Erfolg mehrfach umgebaut wurde und dennoch scheiterte.

Liebe Fernsehgemeinde, heute gedenken wir einer Sendung mit der Ingolf Lück einfach kein Glück haben wollte.

«C.O.P.S - Die Comedy Pannenshow» wurde am 13. April 2001 in Sat.1 geboren und war die Folge eines Duells zwischen den ewigen Konkurrenten RTL und Sat.1 um das beliebteste Format, in dem TV-Pannen gezeigt wurden. Den Grundstein für diesen Kampf legte der Kanal RTL am 01. Januar 1998 als er seine Sendung «Dumm gelaufen!» erstmals zeigte. In dem zunächst einmaligen Special präsentierten Hans Meiser und Birgit Schrowange die witzigsten Missgeschicke aus dem frisch zu Ende gegangenem Jahr und erreichten aus dem Stand 7,38 Millionen Zuschauer. Klar, dass dieser Überraschungshit bei Sat.1 nicht unbemerkt blieb und man schnell an einer eigenen Version arbeitete, die unter dem Titel «Die Pannenshow» rund ein Jahr nach der RTL-Produktion zum ersten Mal zu sehen war.

Damit diese auch ein ebenso großer Erfolg werden konnte, setzte man mit der Produktionsfirma Brainpool, Produzent Ralf Günther und Moderator Ingolf Lück auf die bewährten Beteiligten der «Wochenshow» sowie deren Ableger «Voll witzig!». Unterstützt wurde Lück von prominenten Gästen wie Lou Richter («The Big Kick»), Atze Schröder und Markus Maria Profitlich («Voll Witzig!»), welche die gezeigten Versprecher und Ausrutscher im Studio kommentierten. Das Format wurde dabei wie auch die Vorlage von RTL nur unregelmäßig produziert und meist im Vorabendprogramm eines Feiertags ausgestrahlt. So fand die Premiere beispielsweise am 1. Weihnachtsfeiertag des Jahres 1998 um 19.00 Uhr statt und lief damit exakt eine Woche vor der neuesten Ausgabe von «Dumm gelaufen!». Ein ebenso großer Erfolg wurde die Sat.1-Sendung dennoch nicht. Das änderte sich auch nicht, als sie in den Jahren 2000 und 2001 auch am Neujahrstag gezeigt wurde und damit direkt gegen die RTL-Konkurrenz antrat.

Nach wenigen Folgen wurde die «Pannenshow» daher wieder eingestellt und war am 24. März 2001 zum letzten Mal zu sehen, während RTL seine Version weiter fleißig produzierte. Parallel wurden aber auch Stefan Raabs «TV Total», das auf einem ähnlichen Konzept basierte, Hape Kerkelings internationale TV-Pannen in «Darüber lacht die Welt» und der Premiere-Klassiker «Zapping» immer beliebter, sodass der Sender Sat.1 eine Neuausrichtung seiner «Pannenshow» wagte. Überraschenderweise erhielt den Herstellungsauftrag für diese jedoch nicht erneut Brainpool, sondern die zu jener Zeit neue Firma KirchMedia Entertainment, die damit für ihr erstes Comedyformat verantwortlich war. Branchenintern galt dies als Kampfansage, vor allem weil auch Ingolf Lück, der jahrelang in Brainpool-Produktionen mitwirkte, für die neue Show verpflichtet werden konnte. Unter der Hand wurde die Zusage von Lück als sein mögliches Ausstiegs-Szenario aus der «Wochenshow» gehandelt, die nach dem Weggang von Bastian Pastewka, Anke Engelke und Markus Maria Profitlich stark schwächelte.

Er bekam in der neuen Pannen-Show mit Bernhard Hoëcker einen Co-Moderator, der sich durch seine Teilnahme an der im Jahr 2000 eingestellten TV-Parodie «Switch» in dem Metier ebenfalls heimisch fühlte. Anstatt die Ausschnitte jedoch in einer gewöhnlichen Studioproduktion zu zeigen, präsentierten sie Lück und Hoëcker als «Men in Black»-Verschnitte in einem modernen Glas-Foyer. Die beiden sollten laut Pressetext nämlich coole, gnadenlose, harte, unerbittliche und moderne Medienwächter darstellen. Daher erhielt die neue Show nun auch den kryptischen Titel «C.O.P.S.», wobei die Abkürzung für «Die Comedy Pannenshow» stand.

Auch diese Variante war zunächst für den Vorabend von Feiertagen vorgesehen und startete daher am Karfreitag des Jahres 2001 erneut um 19.00 Uhr. An den Erfolg von RTL reichte auch der erneute Versuch nicht heran, lieferte aber immerhin versöhnliche Werte, sodass für Himmelfahrt des gleichen Jahres bereits die nächste Ausgabe anstand. Parallel dazu begannen die Vorbereitungen einer wöchentlichen Fassung, welche die Sommerpause der Fußballshow «ran» am Samstagvorabend überbrücken sollte.

Während die 70minütigen Feiertagsepisoden aufwendig produziert wurden, gerieten die regelmäßigen Varianten deutlich kleiner und kostengünstiger. Die TV-Polizisten arbeiteten darin nämlich nur noch in einem Regie- und Überwachungsraum, ihrer angeblichen geheimen Kommandozentrale, was die Sendung stets billig aussehen ließ. Außerdem waren aufgrund der höheren Taktzahl sowohl die Auswahl der Clips als auch die Witze der Moderatoren weniger gelungen. Weil nun nicht mehr nur Pannen, sondern auch skurrile Momente gezeigt wurden, verloren die «C.O.P.S.» den Untertitel «Die Comedy Pannenshow» zugunsten des Slogans «Best of TV».

Ab dem 26. Mai 2001 liefen die 45minütigen Folgen samstags um 19.30 Uhr. Mit dem Ende der Bundesliga-Sommerpause wurde die Länge jeder Ausgabe jedoch auf nur noch 15 Minuten reduziert und ihre Sendezeit auf 20.00 Uhr verlegt. Verständlicherweise halfen diese Änderungen dem ohnehin nur noch mäßig populären Format nicht, sodass es bald endgültig verschwand.

«C.O.P.S - die Comedy-Pannenshow» bzw. «C.O.P.S. – Best of TV» wurde im August 2001 beerdigt und erreichte ein Alter von vier großen und zwölf Spar- Ausgaben. Die Show hinterließ den Moderator Ingolf Lück, der die «Wochenshow» noch bis zur ihrer Einstellung im Jahr 2002 sowie ihre wenig gelungene Neuauflage im Jahr 2011 präsentierte. Bernhard Hoëcker wurde festes Mitglied im zeitweise sehr erfolgreichen Impro-Quiz «Genial daneben» und in «Switch reloaded», der Neuauflage seiner ehemaligen TV-Parodie. Die Idee kuriose Fernsehausschnitte in einem regelmäßigen Format zu zeigen, griff ab März 2002 auch ProSieben mit der täglichen Sendung «Clip Mix» auf und scheiterte damit ebenfalls. Indessen existiert die RTL-Vorlage «Dumm gelaufen!» noch immer und sorgt jedes Jahr für gute Quoten.

Möge die Show in Frieden ruhen!

Die nächste Ausgabe des Fernsehfriedhofs erscheint am kommenden Donnerstag und widmet sich dann dem Roboter-Cop von RTL.
Magazin / Reihen / Fernsehfriedhof
03.05.2012 · 08:00 Uhr · 243 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Kino/TV-News
 

Kino/TV-News

28.07. 15:22 | (00) Samsung UE60J6250 für 869,99 € – A+, Triple-Tuner
28.07. 15:14 | (00) Phantasialand Brühl: Tageseintritt inkl. 2 Tage im Hotel mit Frühstück und Spa ...
28.07. 15:00 | (00) Mackenzie Foy als 'Nussknacker'-Clara
28.07. 15:00 | (00) Was hat Spider-Man mit Harry Potter zu tun?
28.07. 14:55 | (00) Amazon Superhelden-Sommer: Filme & Serien reduziert
28.07. 13:34 | (00) «Ghostbusters»: Viel Hass, wenig dahinter
28.07. 13:02 | (00) Alle Achtung: Mario Barth geht zu neuer Tattoo-Show
28.07. 13:00 | (00) Quotencheck: Versicherungsdetektive
28.07. 12:15 | (00) Justin Bieber: 'So nicht!'
28.07. 11:37 | (00) ProSieben-Quiz: Neuer Name, aber schneller Sendestart
28.07. 11:13 | (00) 2.1 Bluetooth-Lautsprecher JBL Voyager für 79,95€ (statt 140€) – Demoware
28.07. 10:55 | (00) Bluetooth-Lautsprecher: Speedlink Solitune für 24,99€ (statt 55€)
28.07. 10:45 | (00) Jared Leto: Harte Vorbereitung
28.07. 10:41 | (00) RTL findet Termin für neues «Dance Dance Dance»
28.07. 10:25 | (00) VOX baut seine Daytime zum September um
28.07. 10:05 | (00) Der Fernsehfriedhof: Monster und Möpse
28.07. 09:48 | (00) Keine Pause zu neuen «Outlander»-Folgen
28.07. 09:43 | (00) Laura Wontorra – Mehr als Spielerfrau und Reportertochter
28.07. 09:00 | (00) Amazon will mit «The Interestings» nicht weitermachen
28.07. 09:00 | (00) Die Kino-Kritiker: «Legend of Tarzan»
28.07. 08:41 | (00) Ellen DeGeneres im Aufwind, Wilsberg überragt kabel eins
28.07. 08:39 | (00) Netflix bestellt mehr «Chelsea»-Folgen
28.07. 08:35 | (00) Amazon Prime: Bravo Hits Vol. 92 Doppel-CD inkl. MP3-Version für 11,47 €
28.07. 08:30 | (00) Sky zeigt sich mit Geschäftsjahr 15/16 sehr zufrieden
28.07. 08:23 | (00) Köln 50667 überzeugt mit einem der besten Werte 2016
28.07. 08:13 | (00) Nach Amoklauf: ProSiebenMaxx macht mit «ELeague» Schluss
28.07. 08:08 | (00) Primetime-Check: Mittwoch, 27. Juli 2016
28.07. 08:02 | (00) ZDF-Krimi siegt, auch «heute-journal» wieder sehr gefragt
28.07. 07:56 | (00) RTL II weist VOX-Serien in die Schranken
28.07. 07:51 | (00) RTL-Trash: «Sommerhaus» mit stabilen Werten
28.07. 07:45 | (00) ProSieben gelingt mit «Quantico» nicht der große Durchbruch
28.07. 07:37 | (00) Sky bestätigt: Sky 1 kommt
28.07. 07:01 | (00) Netflix legt Rückkehr von Kutcher und «Black Mirror» fest
27.07. 21:52 | (00) *Lokal* Bluetooth-Lautsprecher Ultimate Ears UE Roll für 39€ (statt 73€)
27.07. 18:46 | (00) Diesen Advent gibt’s die Gilmore Girls
27.07. 17:50 | (00) 3 TV Serienstaffeln für 25 € bei Amazon (entspricht 8,33 € pro Staffel)
27.07. 17:19 | (00) Neuauflage von «MADtv» startet mit überschaubaren Quoten
27.07. 16:55 | (00) Promi Big Brother soll Sat.1-Herbststarts beflügeln
27.07. 16:30 | (00) Die Kino-Kritiker: «Zeit für Legenden»
27.07. 15:21 | (00) Amazon: 10 Blu-rays für 50€
27.07. 14:40 | (00) 90elf-Mann heuert bei Amazon an
27.07. 14:24 | (00) 3sat versendet «Die Steintaler» in der tiefsten Nacht
27.07. 14:10 | (00) Von «Himmel oder Hölle» zur «Fakten Checkerin»
27.07. 14:09 | (00) Revival der kämpfenden Roboter: DMAX sichert sich «BattleBots»
27.07. 13:00 | (00) Quotencheck: «Vorstadtweiber»
27.07. 12:30 | (00) Luisa und Sebastian: Die bisher schwächste Sturm der Liebe-Staffel
27.07. 12:15 | (01) Alden Ehrenreich: Keine Rolle im neuen 'Star Wars'-Film
27.07. 12:15 | (03) Feigs Supermodel-Orgie im Schnee
27.07. 11:14 | (00) Ein indischer Sommer
27.07. 10:34 | (00) Sky sichert sich Cinemax-Serie «Quarry»
27.07. 09:59 | (00) Ab 2017: o2-Kunden sehen Sky-Angebote
27.07. 09:32 | (00) Apple sichert sich Rechte an «Carpool Karaoke»
27.07. 09:30 | (00) Im September geht’s los: RTLplus bringt erste Gameshows an den Start
27.07. 08:46 | (00) «Kaum zu glauben! »: XXL-Folge führt zu XXL-Erfolg
27.07. 08:25 | (00) Kleine Stars: N24, oder: Hohe Quoten über die man sich nicht freuen darf
27.07. 08:24 | (00) «Bauretter» bilden gutes Duo mit «Trödeltrupp»
27.07. 08:19 | (00) «Bones» fällt tief, «2 Broke Girls» steigert sich nach miesem Auftakt
27.07. 08:16 | (00) 10 Facts about Mark Gordon
27.07. 08:14 | (00) Starlight Express – Family und Friends Aktion: 5 Tickets schon ab 99€
27.07. 08:11 | (00) Fortsetzung von «Ein Fall von Liebe» war eine Fehlentscheidung
27.07. 08:10 | (00) Primetime-Check: Dienstag, 26. Juli 2016
27.07. 08:04 | (00) «Vorstadtweiber» schleppt sich behäbig über die Ziellinie
27.07. 07:47 | (00) «Buddy» debütiert ohne Spektakel, Publikum ist bei «Traumhaus»-Doku raus
27.07. 07:00 | (01) Harrison Ford: Nur knapp dem Tode entkommen
26.07. 21:53 | (00) Media Markt: Gönn dir Dienstag mit reduzierten Anime-Serien, z.B. Captain ...
26.07. 20:26 | (00) Mediamarkt „Gönn‘ dir Dienstag“ mit Anime Boxen – z.B. Captain Tsubasa – Die ...
26.07. 17:27 | (00) Parteitag der Demokraten eröffnet auf dem Quotenniveau der Republikaner
26.07. 17:21 | (00) AV-Receiver Yamaha RX-V481 für 349€ (statt 410€)
26.07. 15:19 | (00) 21 Leih-Filme für je 0,99€ bei Wuaki.tv
26.07. 15:00 | (00) Michael Fassbender: Es wird noch unheimlicher
26.07. 14:30 | (00) Keine Ansteckungsgefahr beim Publikum: «Containment» endet schwach
26.07. 14:27 | (00) Zeitnaher Ersatztermin für «Duell der Jahrzehnte»
26.07. 14:04 | (00) «Die Simpsons» feiern Jubiläum mit einem Halloween-Special
26.07. 14:01 | (00) Bavaria Film blickt auf gutes Jahresergebnis zurück
26.07. 13:20 | (00) «Der große RTL II Promi Kegelabend»: Familie Geiss steht auf der Gästeliste
26.07. 13:00 | (00) Quotencheck: «Maischberger»
26.07. 12:44 | (00) Netflix adaptiert die Manga-Reihe «Blame! » - und angelt sich «Orphan Black»
26.07. 12:40 | (00) In Zeiten der Krise: ZDF erzählt die «Europa-Saga»
26.07. 12:15 | (00) Eddie Redmayne zieht neue Rolle an Land
26.07. 12:15 | (00) Brie Larson: So gut wie Robert Downey Jr.
26.07. 12:15 | (00) Ellen Page: So bin ich eine bessere Schauspielerin geworden
26.07. 11:52 | (00) Stereotypen mit Hintersinn
26.07. 11:46 | (00) «Zimmer frei! »-Finale: Sendedatum und Gästeliste stehen
26.07. 11:22 | (00) Die Kino-Kritiker: Wiener-Dog
26.07. 11:00 | (00) Flausch-Content Deluxe: Der neueste Streich der «Minions»-Macher
26.07. 10:03 | (00) Charlie Hunnam muss «Pacific Rim 2» aussitzen
26.07. 10:01 | (01) «heute-show»-Rückkehr minimal früher als im Vorjahr
26.07. 09:50 | (00) 10 Blu-rays für zusammen 50 € inkl. Versand bei Amazon
26.07. 09:46 | (00) Yamaha RX-V481 5.1 AV-Receiver (4K, Bluetooth, DLNA, AirPlay, WiFi) für 349€
26.07. 09:17 | (00) BR schnuppert in «Bembers Rock and Roll-Garage» rein
26.07. 09:12 | (01) Am Serien-Dienstag: «Gotham» und «Family Guy» kehren zurück
26.07. 08:50 | (00) Netflix begibt sich auf die Suche nach dem trashigsten Film aller Zeiten
26.07. 08:43 | (00) sixx feiert starken Montag dank Krankenhaus-Serien
26.07. 08:38 | (01) Saturn: Nimm 3 – zahl 2 Aktion auf Blu-rays, DVDs, Konsolen- und Computerspiele ...
26.07. 08:28 | (00) RTL II: «Reimanns» fallen zurück, «Comedy Clip-Club» steigert sich etwas
26.07. 08:18 | (00) Geht doch: Beinahe-Rekord für «Fahndung Deutschland»
26.07. 08:18 | (00) Klares Plus: «Winterkartoffelknödel» beendet Abwärtstrend des SommerKinos
26.07. 08:03 | (00) Deutlicher Aufschwung: «Uncovered» gelingt großer Quoten-Hit
26.07. 08:03 | (00) Primetime-Check: Montag, 25. Juli 2016
26.07. 07:53 | (00) Victoria Swarovski: Von «Let’s Dance» zum «Supertalent»
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.07.2016(Heute)
27.07.2016(Gestern)
26.07.2016(Di)
25.07.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen