News
 

Der Fernsehfriedhof: Fernseh-Cops verstehen keinen Spaß

Quotenmeter.de erinnert an all die Fernsehformate, die längst im Schleier der Vergessenheit untergegangen sind. Folge 189: Eine Show mit TV-Pannen, die auf der Suche nach dem Erfolg mehrfach umgebaut wurde und dennoch scheiterte.

Liebe Fernsehgemeinde, heute gedenken wir einer Sendung mit der Ingolf Lück einfach kein Glück haben wollte.

«C.O.P.S - Die Comedy Pannenshow» wurde am 13. April 2001 in Sat.1 geboren und war die Folge eines Duells zwischen den ewigen Konkurrenten RTL und Sat.1 um das beliebteste Format, in dem TV-Pannen gezeigt wurden. Den Grundstein für diesen Kampf legte der Kanal RTL am 01. Januar 1998 als er seine Sendung «Dumm gelaufen!» erstmals zeigte. In dem zunächst einmaligen Special präsentierten Hans Meiser und Birgit Schrowange die witzigsten Missgeschicke aus dem frisch zu Ende gegangenem Jahr und erreichten aus dem Stand 7,38 Millionen Zuschauer. Klar, dass dieser Überraschungshit bei Sat.1 nicht unbemerkt blieb und man schnell an einer eigenen Version arbeitete, die unter dem Titel «Die Pannenshow» rund ein Jahr nach der RTL-Produktion zum ersten Mal zu sehen war.

Damit diese auch ein ebenso großer Erfolg werden konnte, setzte man mit der Produktionsfirma Brainpool, Produzent Ralf Günther und Moderator Ingolf Lück auf die bewährten Beteiligten der «Wochenshow» sowie deren Ableger «Voll witzig!». Unterstützt wurde Lück von prominenten Gästen wie Lou Richter («The Big Kick»), Atze Schröder und Markus Maria Profitlich («Voll Witzig!»), welche die gezeigten Versprecher und Ausrutscher im Studio kommentierten. Das Format wurde dabei wie auch die Vorlage von RTL nur unregelmäßig produziert und meist im Vorabendprogramm eines Feiertags ausgestrahlt. So fand die Premiere beispielsweise am 1. Weihnachtsfeiertag des Jahres 1998 um 19.00 Uhr statt und lief damit exakt eine Woche vor der neuesten Ausgabe von «Dumm gelaufen!». Ein ebenso großer Erfolg wurde die Sat.1-Sendung dennoch nicht. Das änderte sich auch nicht, als sie in den Jahren 2000 und 2001 auch am Neujahrstag gezeigt wurde und damit direkt gegen die RTL-Konkurrenz antrat.

Nach wenigen Folgen wurde die «Pannenshow» daher wieder eingestellt und war am 24. März 2001 zum letzten Mal zu sehen, während RTL seine Version weiter fleißig produzierte. Parallel wurden aber auch Stefan Raabs «TV Total», das auf einem ähnlichen Konzept basierte, Hape Kerkelings internationale TV-Pannen in «Darüber lacht die Welt» und der Premiere-Klassiker «Zapping» immer beliebter, sodass der Sender Sat.1 eine Neuausrichtung seiner «Pannenshow» wagte. Überraschenderweise erhielt den Herstellungsauftrag für diese jedoch nicht erneut Brainpool, sondern die zu jener Zeit neue Firma KirchMedia Entertainment, die damit für ihr erstes Comedyformat verantwortlich war. Branchenintern galt dies als Kampfansage, vor allem weil auch Ingolf Lück, der jahrelang in Brainpool-Produktionen mitwirkte, für die neue Show verpflichtet werden konnte. Unter der Hand wurde die Zusage von Lück als sein mögliches Ausstiegs-Szenario aus der «Wochenshow» gehandelt, die nach dem Weggang von Bastian Pastewka, Anke Engelke und Markus Maria Profitlich stark schwächelte.

Er bekam in der neuen Pannen-Show mit Bernhard Hoëcker einen Co-Moderator, der sich durch seine Teilnahme an der im Jahr 2000 eingestellten TV-Parodie «Switch» in dem Metier ebenfalls heimisch fühlte. Anstatt die Ausschnitte jedoch in einer gewöhnlichen Studioproduktion zu zeigen, präsentierten sie Lück und Hoëcker als «Men in Black»-Verschnitte in einem modernen Glas-Foyer. Die beiden sollten laut Pressetext nämlich coole, gnadenlose, harte, unerbittliche und moderne Medienwächter darstellen. Daher erhielt die neue Show nun auch den kryptischen Titel «C.O.P.S.», wobei die Abkürzung für «Die Comedy Pannenshow» stand.

Auch diese Variante war zunächst für den Vorabend von Feiertagen vorgesehen und startete daher am Karfreitag des Jahres 2001 erneut um 19.00 Uhr. An den Erfolg von RTL reichte auch der erneute Versuch nicht heran, lieferte aber immerhin versöhnliche Werte, sodass für Himmelfahrt des gleichen Jahres bereits die nächste Ausgabe anstand. Parallel dazu begannen die Vorbereitungen einer wöchentlichen Fassung, welche die Sommerpause der Fußballshow «ran» am Samstagvorabend überbrücken sollte.

Während die 70minütigen Feiertagsepisoden aufwendig produziert wurden, gerieten die regelmäßigen Varianten deutlich kleiner und kostengünstiger. Die TV-Polizisten arbeiteten darin nämlich nur noch in einem Regie- und Überwachungsraum, ihrer angeblichen geheimen Kommandozentrale, was die Sendung stets billig aussehen ließ. Außerdem waren aufgrund der höheren Taktzahl sowohl die Auswahl der Clips als auch die Witze der Moderatoren weniger gelungen. Weil nun nicht mehr nur Pannen, sondern auch skurrile Momente gezeigt wurden, verloren die «C.O.P.S.» den Untertitel «Die Comedy Pannenshow» zugunsten des Slogans «Best of TV».

Ab dem 26. Mai 2001 liefen die 45minütigen Folgen samstags um 19.30 Uhr. Mit dem Ende der Bundesliga-Sommerpause wurde die Länge jeder Ausgabe jedoch auf nur noch 15 Minuten reduziert und ihre Sendezeit auf 20.00 Uhr verlegt. Verständlicherweise halfen diese Änderungen dem ohnehin nur noch mäßig populären Format nicht, sodass es bald endgültig verschwand.

«C.O.P.S - die Comedy-Pannenshow» bzw. «C.O.P.S. – Best of TV» wurde im August 2001 beerdigt und erreichte ein Alter von vier großen und zwölf Spar- Ausgaben. Die Show hinterließ den Moderator Ingolf Lück, der die «Wochenshow» noch bis zur ihrer Einstellung im Jahr 2002 sowie ihre wenig gelungene Neuauflage im Jahr 2011 präsentierte. Bernhard Hoëcker wurde festes Mitglied im zeitweise sehr erfolgreichen Impro-Quiz «Genial daneben» und in «Switch reloaded», der Neuauflage seiner ehemaligen TV-Parodie. Die Idee kuriose Fernsehausschnitte in einem regelmäßigen Format zu zeigen, griff ab März 2002 auch ProSieben mit der täglichen Sendung «Clip Mix» auf und scheiterte damit ebenfalls. Indessen existiert die RTL-Vorlage «Dumm gelaufen!» noch immer und sorgt jedes Jahr für gute Quoten.

Möge die Show in Frieden ruhen!

Die nächste Ausgabe des Fernsehfriedhofs erscheint am kommenden Donnerstag und widmet sich dann dem Roboter-Cop von RTL.
Magazin / Reihen / Fernsehfriedhof
03.05.2012 · 08:00 Uhr · 198 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Kino/TV-News
 > Seite ( 1 2 3 4 5 ... 24 25 26 )
 

Kino/TV-News

24.10. 20:00 | (00) Hobbit “Pippin” singt Abschlusslied im letzten Teil der „Hobbit“-Trilogie
24.10. 19:29 | (00) Sam­sung UE46H5373 46″ LED-TV für 399€
24.10. 19:06 | (00) Warner Bros. sucht weibliche Regisseurin für den Superhelden-Film „Wonder Woman“
24.10. 18:23 | (00) «How to Get Away with Murder» gewinnt erstmals Zuschauer
24.10. 18:11 | (00) Mit “Fury” beendet Sony Pictures den direkten Filmvertrieb in Südkorea
24.10. 17:31 | (00) Fox produziert zusammen mit Will Smith eine TV-Serie von „Hitch – der ...
24.10. 15:00 | (00) Steve Carell spielt Forscher in 'IQ 83'
24.10. 14:54 | (00) *TOP* Monster Inspiration Passive (schwarz) – OverEar-Kopfhörer für 79€
24.10. 14:35 | (00) «Derrick», eine der erfolgreichsten deutschen Produktionen aller Zeiten, wird 40
24.10. 14:00 | (00) Fernsehplan.de – TV-Tipps zum Wochenende
24.10. 13:35 | (00) Christian Bale verkörpert Steve Jobs
24.10. 13:10 | (00) Startmonat für die neueste Netflix-Originalserie bekanntgegeben
24.10. 13:00 | (00) ABC erweitert Staffelumfang von acht Serien, CBS kürzt «CSI»
24.10. 13:00 | (00) Quotencheck: «How Do I Look?»
24.10. 12:50 | (00) Klaas Heufer-Umlauf: Bügeln statt Second Screen
24.10. 12:36 | (00) Amazon: Neue Serie «Hand of God» und mehr «Alpha House»
24.10. 11:40 | (00) Philips SHP9500/00 HiFi-Kopfhörer für 59€
24.10. 11:35 | (00) Warum verändern deutsche Sender die Episodentitel?
24.10. 11:30 | (00) Da wo für die Jugend noch Platz ist
24.10. 11:25 | (00) Überraschendes Aus für die «nate light»
24.10. 10:45 | (00) David Hasselhoff: Auftritt in 'Ted 2'
24.10. 10:40 | (00) Technische Panne bei «American Horror Story»-Premiere führt zu mäßigen Quoten
24.10. 10:00 | (00) Blackout zum Odenthal-Jubiläum?
24.10. 09:15 | (00) Christian Bale wird Steve Jobs verkörpern
24.10. 08:35 | (00) Happy Halloween mit der «American Horror Story»
24.10. 08:30 | (00) kabel eins: Zweistellig dank König Fußball
24.10. 08:15 | (00) «Deutschlands bester Bäcker»: Das Quotenpendel schwingt weiter
24.10. 08:14 | (00) ZDF: «Quiz-Champion»-Rückkehr misslingt
24.10. 08:04 | (00) «The Voice»: Staffelrekord knapp verpasst
24.10. 08:00 | (00) Primetime-Check: Donnerstag, 23. Oktober 2014
24.10. 07:48 | (00) sixx: Mäßiger Start für «American Horror Story»
24.10. 07:43 | (00) Beachtliche Rückkehr für das «Neo Magazin»
24.10. 00:05 | (00) 3 Tages-Aktion im DVD+Blu-ray-Bereich bei Amazon
23.10. 20:32 | (00) Er ist noch immer zu dumm für RTL
23.10. 20:11 | (00) Christian Bale spielt Steve Jobs in der verfilmten Biographie von Sony Film
23.10. 19:25 | (00) NBC will nächsten Herbst mit einer neuen Adaption von „Bewitched“ starten
23.10. 18:49 | (00) Superheldenvorschau bis 2020 – welche Heldenstories in nächster Zeit ins Kino ...
23.10. 18:33 | (00) Talfahrt von «Stalker» geht weiter
23.10. 18:30 | (00) Neue «Late Late Show» debütiert im März 2015
23.10. 17:56 | (00) Verloren geglaubte Folgen von „At Last the 1948 Show“ wurden nach 47 Jahren ...
23.10. 17:15 | (00) Edward Norton wollte kein 'Avenger' sein
23.10. 14:40 | (00) Netflix bestellt neue Cartoonserie
23.10. 14:20 | (00) NBC plant ein Reboot von «Verliebt in eine Hexe»
23.10. 13:48 | (00) FOX Channel holt Seriennachschub aus Bulgarien
23.10. 13:35 | (00) RTL treibt die Eventisierung mit Modern Talking Doku weiter voran
23.10. 13:29 | (00) VOX setzt «White Collar» trotz Katastrophen-Werte fort
23.10. 13:00 | (00) Quotencheck: «Navy CIS»
23.10. 12:15 | (00) Matthew McConaughey verteidigt romantische Komödien
23.10. 12:15 | (00) John Cleese ignoriert neue 'Bond'-Filme
23.10. 10:45 | (00) Keanu Reeves wünscht sich Superhelden-Rolle
23.10. 10:35 | (00) Der Fernsehfriedhof on Demand: Die schlechtesten Witze aller Zeiten
23.10. 09:45 | (00) Die Kritiker: «Ein starkes Team - Späte Rache»
23.10. 09:30 | (00) Diese Woche im Darsteller-Check: Vinnie Jones und Jennifer Aniston
23.10. 09:25 | (00) Starttermin für die zweite Staffel von «Der Hundeprofi unterwegs» bekanntgegeben
23.10. 09:02 | (00) Eineinhalb Monate Sievers bei «heute»: Der Aufschwung bleibt noch aus
23.10. 08:55 | (00) Neuer Doku-Kanal aus dem Hause ProSiebenSat.1?
23.10. 08:15 | (00) «Star Trek»-Franchise im Free-TV top
23.10. 08:12 | (00) «The Taste» verliert 31% in der Zielgruppe
23.10. 08:10 | (00) VOX glänzt nicht mit «Perception»
23.10. 08:10 | (00) Champions League: Dortmund-Quoten werden königlich
23.10. 08:10 | (00) «Der Trödeltrupp» kommt in den grünen Bereich
23.10. 08:08 | (00) «Devious Maids» stürzt ab, «Grey's» verliert
23.10. 08:05 | (00) Primetime-Check: Mittwoch, 22. Oktober 2014
22.10. 19:56 | (00) Ridley Scott’s Epos „Exodus: Götter und Könige“ soll enorme Überlänge haben
22.10. 18:49 | (00) „Bad Santa 2“ wird laut Billy Bob Thornton nicht so gut wie das Original
22.10. 18:01 | (00) Emma Baehr wird neue Verantwortliche der BAFTA Awards
22.10. 17:20 | (00) Beginn der World Series klaute einigen Serien Zuschauer
22.10. 17:15 | (00) 'Hobbit'-Trilogie verschlang 587 Millionen Euro
22.10. 14:26 | (00) «Fix & Foxi»-Sender startet im Dezember
22.10. 14:00 | (00) Von A bis Z gelungen
22.10. 13:45 | (00) Kino-Check: Wer denkt wie ein Mann?
22.10. 13:00 | (00) Quotencheck: «Violetta»
22.10. 12:25 | (00) Der Deutsche Eishockey-Bund und Sport1 verlängern ihre Kooperation
22.10. 12:15 | (00) Kim Basinger: Hauptrolle in 'The Nice Guys'
22.10. 11:59 | (00) Patrick Stewart spielt brutalen Ganganführer im neuen Film „Green Room“
22.10. 11:54 | (00) «Friends With Better Lives» bestückt ProSieben-Dienstag
22.10. 11:28 | (00) 250 Millionen: «Good Fellas»-Darsteller verklagt «Simpsons»
22.10. 10:45 | (00) James Wan für 'The Conjuring 2' bestätigt
22.10. 10:39 | (00) «Sleepy Hollow»: Zweite Chance bei Maxx
22.10. 10:33 | (00) Grundig 48 VLE 744 BL 3D LED-TV für 499 €
22.10. 09:48 | (00) AEG Bluetooth-Lautsprecher BSS4826 für 12 €
22.10. 09:35 | (00) Die Kino-Kritiker: «Hin und weg»
22.10. 09:31 | (00) «heute-show»-Drehverbot: DJV kritisiert, Bundestag verteidigt sich
22.10. 09:15 | (00) Billy Bob Thornton: 'Bad Santa 2' geplant
22.10. 08:50 | (00) Butter bei die Fische: Was sind «Durch dick und dünn» und Co. eigentlich für ...
22.10. 08:35 | (00) «Bones» solide, Potter beeindruckt auf Super RTL
22.10. 08:22 | (00) «Mom» und «Men» wieder etwas besser
22.10. 08:14 | (00) «New Girl» hat sich etabliert, «taff» sehr stark
22.10. 08:13 | (00) Primetime-Check: Dienstag, 21. Oktober 2014
22.10. 08:07 | (01) Sky kratzt am Rekord und hat mit Problemen bei Sky Go zu kämpfen
22.10. 08:07 | (00) «Zuhause im Glück» stark wie lange nicht mehr
22.10. 07:58 | (00) The CW verlängert zwei Neustarts
22.10. 07:50 | (00) Neustarts: Katze gleichauf mit strengen Eltern
22.10. 07:50 | (00) FX: Kruger-Serie geht nicht weiter
22.10. 07:40 | (00) Die Gewinner des Deutschen Comedypreis
21.10. 22:36 | (00) Meryl Streep und Hugh Grant in Stephen Frears Film über Opernsängerin Florence ...
21.10. 19:22 | (00) Michael Keaton erhält für seine Hauptrolle im Film “Birdman” den Modern Master ...
21.10. 18:52 | (00) Preisverleihung beim internationalem Film- und Kunstfestival in Kyoto
21.10. 18:47 | (02) Die „Hobbit“-Trilogie ist mit 745 Millionen US Dollar die teuerste ...
21.10. 17:19 | (00) «The Millers» mit verhaltener Rückkehr
 

News-Suche

 

News-Archiv