News
 

Der billigste Blechschaden ist teurer als der Austausch eines defekten Reifens

(pressebox) Hannover, 08.05.2012 - .

- Reifenschäden sind häufig Unfallursache

- Fahrzeugführer meist unzureichend informiert

- Zwei Minuten täglich reichen für Wartung und Pflege

Statistisch gesehen ist eine Reifenpanne heutzutage selten geworden. Nur alle zehn Jahre einmal trifft es den durchschnittlichen Autofahrer - oder alle 150.000 Kilometer. Dies zeigt den hohen technischen Standard sowohl in der Reifenindustrie (Fertigungsqualität) als auch im Reifenhandel (Servicequalität). Kommt es trotzdem zum Ausfall des Reifens, liegt die Schuld in den allermeisten Fällen bei den Fahrzeugführern. Weil zu vielen Autofahrern die Bedeutung ihrer Reifen für die eigene Sicherheit noch immer nicht in ausreichendem Maße bewusst ist, vernachlässigen sie allzu häufig Wartung und Pflege ihrer Pneus und leisten Pannen damit ungewollt Vorschub. Verkehrsunfälle mit Sach- und Körperschäden können die schlimmen Folgen sein.

Eine der häufigsten Ursachen für Reifenschäden ist zu geringer Fülldruck. Und obwohl der jeweils vorgeschriebene Wert nicht nur in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs steht, sondern zusätzlich am Fahrzeug (z. B. in der Tankklappe) vermerkt wird, belegen die Untersuchungen von verschiedenen Reifenherstellern und unabhängigen Instituten, dass mehr als die Hälfte der Autofahrer mit zu geringem Fülldruck unterwegs ist. Nur die Wenigsten wissen, dass sich durch diese Nachlässigkeit neben der Wirtschaftlichkeit des Reifens auch das Lenkverhalten, die Fahrstabilität und die Fahrsicherheit insgesamt verschlechtern. Je weiter der Fülldruck unter den Normwert absinkt, desto mehr steigt auch das Ausfallrisiko. Erhöhte Walkarbeit lässt die Temperaturen im Reifen steigen. Dadurch können Schäden im Reifenaufbau entstehen - bis hin zum Totalausfall. Eine andere mögliche Folge wäre, dass sich Reifenwulst sich vom Felgenhorn löst - und der Wagen dann nur noch auf drei Reifen unterwegs ist.

Heute sind insgesamt 24 verschiedene Laufschuh- und Trekking-Modelle für Männer und Frauen im Handel verfügbar, die alle eine extrem griffige Continental-Laufsohle haben. "Wir sind sehr stolz darauf, mit unserer Gummimischungs-Technologie einen Beitrag zu einem so phantastischen Weltrekord geleistet zu haben. Und wir freuen uns auch über die Ausweitung des Angebotes für Profi- und Hobbysportler und die Parallelen, denn die Pkw-Reifen unserer Premium-Marke Continental zeichnen sich auch besonders durch exzellenten Nassgriff aus", sagte David O'Donnell, der bei Continental in Hannover die weltweite Forschung und Entwicklung für Pkw-Reifen verantwortet.

Experten raten deshalb dringend, den Luftdruck regelmäßig in Abständen von maximal zwei Wochen zu überprüfen. Wichtig: Diese Überprüfung muss am kalten (nicht warmgefahrenen) Reifen stattfinden. Der Reservereifen sollte dabei nicht vergessen werden. Ventilkappen sind kein Luxus, sondern schützen den Ventileinsatz vor Verschmutzungen. Und natürlich gilt das alles auch für Pneus, die mit so genanntem Reifengas gefüllt sind. Die häufigsten Ursachen für (schleichenden) Druckverlust sind kleine äußere Verletzungen, ein schadhaftes Ventil oder eine durch Korrosion oder Beschädigung undichte Felge. Eine weitere Art von Reifenschäden ist der so genannte Stoßbruch - eine Beschädigung des Reifenunterbaus (Karkasse) zum Beispiel durch Überfahren von Hindernissen wie Bordsteinkanten mit zu hohem Tempo oder in ungeeignetem Winkel. In der Folge können sich Lauffläche und Gürtel ablösen oder die Reifenflanke kann aufbrechen.

Tückisch ist, dass Reifenschäden häufig nicht sofort zum Ausfall führen, sondern sich über einen längeren Zeitraum erst entwickeln, ehe die Folgen dann im ungünstigsten Augenblick unter hoher Beanspruchung zum Tragen kommen. Hierin liegt allerdings auch eine Chance für den Autofahrer, einem drohenden Ausfall zuvorzukommen. Denn Anzeichen dafür können schon durch einfache Sichtkontrollen erkannt werden. So weisen Unregelmäßigkeiten im Abriebbild in der Regel auf falschen Luftdruck hin. Eine deutlich stärker beanspruchte Reifenmitte ist ein sicheres Indiz dafür, dass das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum mit zu hohem Luftdruck bewegt wurde. Zeigt sich der Abrieb vor allem außen an den Laufflächen, ist das Gegenteil der Fall. Eine Ausbeulung in der Reifenseitenwand lässt auf einen Bruch im Reifenunterbau schließen. Experten raten deshalb zu einem regelmäßigen Zwei-Minuten-Check, der folgende Punkte umfassen sollte:

- Profiltiefe (Fachleute raten zu mindestens 3 mm, der Gesetzgeber verlangt als absolutes Minimum 1,6 mm),

- Abriebbild der Laufläche,

- Schnittverletzungen,

- Deformationen (Beulen),

- Rissbildungen,

- eingedrungene Fremdkörper,

- Angriffsspuren von Gegenständen,

- Oberflächliche Ablösungen,

- Oberflächenbeschaffenheit der Felgen (Beulen, Rost, Verschmutzungen),

- Verschleiß der Felgenränder (scharfe Kanten),

- Rissbildung und Dichtigkeit der Felgen, Zustand des Ventils.

Im Zweifel sollte schnell der nächste Reifenfachbetrieb aufgesucht werden. Bei offensichtlichen Vorschäden wird auch dieser den Pneu nicht retten können. Aber der rechtzeitige Austausch bewahrt Autofahrer zumindest vor einer katastrophalen Panne mitten im Elbtunnel, bei Nacht in einer beunruhigend unübersichtlichen Gegend oder während der ohnehin schon verspäteten Anreise zum Ferienflieger.

All die für Pkw-Reifen genannten Aspekte zur Vermeidung von Reifenpannen lassen sich selbstverständlich auch auf die Bereifung von Nutzfahrzeugen und Bussen übertragen. Da diese Fahrzeuge nahezu ausschließlich gewerblich genutzt werden, kommt dem reibungslosen Einsatz der Reifen über einen möglichst langen Zeitraum jedoch auch eine beachtliche betriebswirtschaftliche Bedeutung zu. Schließlich entscheidet die Kosteneffizienz bei der Personenbeförderung und beim Gütertransport in hohem Maße mit über die Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit von Unternehmen. Auch aus diesem Grund unterliegen Nutzfahrzeug- und Busreifen einem anderen Lebenszyklus als Pkw-Reifen. Während bei letzteren die Runderneuerung in der heutigen Zeit nahezu bedeutungslos geworden ist, gehört sie neben dem Nachschneiden von Profilen im gewerblichen Einsatz zum betrieblichen Alltag. Voraussetzung dafür ist eine intakte Karkasse. Deren Erhalt gilt es im Einsatz deshalb stets im Blick zu behalten.

Um von den Fahrern dabei nichts Unmögliches zu verlangen, betreiben Hersteller wie Continental auch bei Nutzfahrzeugreifen einen erheblichen Entwicklungsaufwand, um Reifen so zu konstruieren, dass sie beispielsweise wiederholtem Kontakt mit Bordsteinkanten, engem Wenden sowie dem Wechsel von Bremsen und Beschleunigen bestmöglich standhalten und dadurch den Wert der Karkasse erhalten.

Die Bedeutung des langfristig pannenfreien Laufs ist so groß, dass zunehmend auch der Einfluss weiterer Fahrzeugkomponenten ins Blickfeld der Reifenhersteller gerät. Weil ein stark positiver oder negativer Sturz sowie eine fehlerhaft eingestellte Spur den Reifen vorzeitig abnutzen, seine Pannenanfälligkeit erhöhen und die kostbare Karkasse beschädigen können, führt Continental jetzt als erster Reifenhersteller in Europa einen so genannten Verschleiß-Analyse-Indikator (VAI) ein. Dieses neuartige Profil-Merkmal macht nun schon minimale Fehlstellungen des Fahrwerks sichtbar.

Wie die auch von Pkw-Reifen bekannten Profiltiefen-Indikatoren nutzt der neue VAI die Profilabnutzung, um dem Fahrer wichtige Zeichen zu geben. Die Indikatoren befinden sich auf der Reifen-Innen- und -Außenschulter und verändern sich bei zunehmendem Abrieb. Ungleichmäßige Entwicklungen der VAI sind mit bloßem Auge leicht zu erkennen und weisen auf fehlerhafte Fahrwerkeinstellungen hin. Damit erkennt jeder Fahrer auf den ersten Blick, wenn die Feinabstimmung justiert werden sollte. Längere Fehlstellungen und die damit verbundenen kostenintensiven Folgen werden vermieden.

Angesichts dieser besonderen Bedeutung, die dem Reifen auf dem Nutzfahrzeugsektor (neben sicherheitsrelevanten Aspekten) unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten beigemessen wird, ist es nicht verwunderlich, dass sich nahezu alle führenden Hersteller nicht auf die Produktentwicklung beschränken, sondern darüber hinaus auch Service-Komponenten anbieten, die weit über den Vor-Ort-Pannendienst hinausgehen - und dass sich diese Services einer stetig steigenden Nachfrage erfreuen.

So gewährleistet Continental mit dem ContiFitmentService die perfekte Reifen-Montage und schafft damit perfekte Voraussetzungen für einen reibungslosen Einsatz. Die im Rahmen des ContiFleetCheck regelmäßig durchgeführten Inspektionen maximieren die Leistungsfähigkeit der Reifen. Das ContiFleetReporting liefert eine vollständige Analyse rund um die Pneus, um permanent existierende Sparpotenziale bei der Flottenbereifung aufzuzeigen. Schließlich setzt sich das ContiCasingManagement mit der Verwertung der Karkassen auseinander. Als Service-Dienstleister übernimmt der Hersteller dabei die Abholung, die Inspektion, den Ankauf und schließlich die Runderneuerung und/oder die fachgerechte Entsorgung des Reifenunterbaus.
Fahrzeugbau / Automotive
[pressebox.de] · 08.05.2012 · 09:55 Uhr · 243 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 
Hier sehen Sie die HOT 100 News, die in den letzten 14 Tagen am heißesten diskutiert wurden. Hier geht's zu den meistgelesenen News.

Business/Presse

25.04. 00:15 | (11) Bundesminister Schmidt: Bäume sichern unser Überleben
26.04. 14:24 | (03) Erfassen der Anwesenheitszeiten zur Berechnung von Prämienlöhnen und ...
23.04. 17:42 | (01) "Volk ohne Mitte" - Vortrag mit Dr. Götz Aly
24.04. 07:38 | (01) Weniger Öl, mehr Rezyklat
23.04. 21:53 | (01) DZ-4 bietet günstigen Kunden günstigeren Strom dazu gehört auch eine ...
22.04. 19:44 | (01) Kein Grund zur Klage, lieber Nachbar!
22.04. 12:35 | (01) Neue Internet-Spitzengeschwindigkeit im deutschen Markt: Tele Columbus startet ...
20.04. 16:11 | (01) Handelsblatt legt bei Abo und E-Paper zu
17.04. 11:00 | (01) 80 Prozent aller Plus-Size-Frauen fühlen sich wohl in ihrem Körper
16.04. 11:38 | (01) Nach dem Blitzmarathon: Was tun beim Bußgeldbescheid?
27.04. 17:36 | (00) HyperX bringt neue SATA-basierte SSD Savage auf den Markt
27.04. 17:31 | (00) Ergebnis von ZTE im ersten Quartal steigt um 41,9 Prozent - M-IKT-Strategie ...
27.04. 17:18 | (00) CSHdeluxe Beton & UHPC Workshop für Architekten und Designer
27.04. 17:14 | (00) Die eigene Zukunft gestalten: azubi- & studientage Stuttgart am 8. und 9. Mai
27.04. 16:55 | (00) Musterhaus.net: der große Leitfaden zum Eigenheim
27.04. 16:47 | (00) Ein Elefantenpo zum Geburtstag
27.04. 16:47 | (00) Patentierte Innovation für vollen Wandergenuss
27.04. 16:43 | (00) CheckSum stellt auf der SMT 2015 in Nürnberg, Halle 7A-421 neues Meßmodul V12 ...
27.04. 16:27 | (00) docsellent und Schweizerische Post gehen weitere Kooperation ein
27.04. 16:23 | (00) Gut beraten bei Cloud-Computing
27.04. 16:13 | (00) Die Wildschönau lädt zur Eröffnung „Tiroler Bergsommer“ vom 14.- 17. Mai 2015
27.04. 16:11 | (00) Yokogawa Solution Service und Tokyo Electron werden gemeinsam ein ...
27.04. 16:09 | (00) Open-E auf dem Intel® Solutions Summit 2015
27.04. 16:06 | (00) Bis zu 90 Prozent Zeitersparnis mit neuer hyperMILL®-Schlichtstrategie
27.04. 16:06 | (00) Praxisnahe Seminare zu Technischer Dokumentation in Stuttgart und Textarmer ...
27.04. 16:01 | (00) Deutsch-polnische Regierungskonsultationen in Warschau
27.04. 16:01 | (00) Die neue Ausgabe von "standpunkt: sozial" beschäftigt sich mit dem Thema ...
27.04. 15:58 | (00) Lantech IES-2208CA
27.04. 15:54 | (00) Prozessmanagement-Software auf der QM-Messe Control in Stuttgart
27.04. 15:51 | (00) BERGWELTEN - das alpine Erlebnis-Magazin aus dem Red Bull Media House - und das ...
27.04. 15:48 | (00) Vertriebssteuerung für bessere Vertriebspower
27.04. 15:45 | (00) Heraeus auf der SMT: Neuheiten und Systemlösungen
27.04. 15:44 | (00) Händlerbund veröffentlicht Ratgeber zum Verkauf von Elektro- und ...
27.04. 15:37 | (00) Thüringer Innovationszentrum Mobilität an der TU Ilmenau: Einweihung des ...
27.04. 15:36 | (00) Bayerisches Handwerk zum Koalitionsgipfel
27.04. 15:29 | (00) WINI mit neuen Showrooms in Frankfurt und Berlin
27.04. 15:29 | (00) ITK Student Award: Auszeichnung für einen Studenten der Technischen Universität ...
27.04. 15:25 | (00) G DATA verstärkt Engagement auf US-Markt
27.04. 15:22 | (00) Leistbare Laserscanning-Lösung für mobile Messarme
27.04. 15:20 | (00) Laos, Kambodscha und Vietnam entdecken
27.04. 15:14 | (00) TAROX Inside 2015: Großes Partnerschaftstreffen der ITK-Branche am 12. Juni im ...
27.04. 15:10 | (00) Von 64 bis 130 cm höhenverstellbarer Bürotisch: SPINE-O schafft Abwechslung beim ...
27.04. 15:07 | (00) Upgrade der Virtual Server bei Keyweb
27.04. 15:02 | (00) Arrow Electronics und AIC Systems schließen Distributionsvertrag
27.04. 14:59 | (00) Großer Andrang auf der Hermle Hausausstellung
27.04. 14:57 | (00) Der Liebling der Woche: bpa-Pulver - das informierte Zeolith
27.04. 14:56 | (00) BLG in 3D auf der transport logistic
27.04. 14:54 | (00) Was ist Bewusstsein?
27.04. 14:51 | (00) Weitermesser: die Trends der Messtechnik
27.04. 14:45 | (00) Eurokrise, was nun?
27.04. 14:44 | (00) ACHIM HEUKEMES: Mit Sahnetorte und eisernem Willen
27.04. 14:42 | (00) Automatisierte Abbildung von Einzelwertberichtigungen im Credit Management
27.04. 14:41 | (00) Das GEZE LEO-Team beim Ditzinger Lebenslauf 2015 - größte Laufgruppe für den ...
27.04. 14:39 | (00) Neue Vertriebspartnerschaft zwischen Polytec und Balluff
27.04. 14:38 | (00) Anwendungen für die Solarindustrie - Vorstellung auf der SENSOR+TEST 2015 in ...
27.04. 14:34 | (00) Sächsischer Arbeitskreis Elektronik-Technologie zu Gast beim Jubilar dresden ...
27.04. 14:32 | (00) Unter Strom!
27.04. 14:30 | (00) Zahnmedizinische Diagnose in München, Zahnbehandlung in Ungarn
27.04. 14:28 | (00) Was sollten Marketeers 2015 in den Koffer packen?
27.04. 14:27 | (00) Schon wieder vergessen...?
27.04. 14:17 | (00) Zukunftstag bot 68 Mädchen und Jungen Einblicke in Disziplinen mit ...
27.04. 14:12 | (00) Dr. Stefan Spindler neuer Vorstand der Sparte Industrie der Schaeffler AG
27.04. 14:09 | (00) Großes Exklusiv-Interview mit einer interventionellen Kardiologin
27.04. 14:08 | (00) "Alles ist erleuchtet" für Gehörlose am Schauspiel Essen
27.04. 14:06 | (00) Industriepreis: Projektmanagement-Software von Can Do zählt zu den Besten
27.04. 14:06 | (00) Jenoptik zeigt die neue QCW-Stack-Generation zur LASER World of PHOTONICS
27.04. 14:01 | (00) Was glaubst denn Du?
27.04. 14:01 | (00) Bürgerpreis 2015
27.04. 14:00 | (00) getaline startet Zusammenarbeit mit nicko cruises!
27.04. 13:56 | (00) Kostenlose CE-Beratung in Bremen
27.04. 13:53 | (00) Infoveranstaltung zum Masterstudiengang Business Management
27.04. 13:48 | (00) Neu: Semrock Seminar für optische Filter
27.04. 13:41 | (00) Programmieren Sie noch, oder arbeitet die Anlage schon?
27.04. 13:39 | (00) Haftstark und dauerelastisch
27.04. 13:39 | (00) Mobilisierung Junger Menschen für Sozialwahl 2017
27.04. 13:30 | (00) United Planet wächst im ersten Quartal 2015 zweistellig
27.04. 13:29 | (00) Unbemannter Raketenflug von TEXUS 51 - Fraunhofer IISB züchtet Siliziumkristall ...
27.04. 13:22 | (00) Herausragende Effizienz zum erschwinglichen Preis
27.04. 13:21 | (00) "Flucht nach Europa": Deutsche Welle startet Themenwoche
27.04. 13:20 | (00) SGX-4 und EC4: neue elektrochemische Zellen der Serie 4 zur Analyse von ...
27.04. 13:19 | (00) Inertialnavigationssystem DMU10
27.04. 13:17 | (00) FCX-MC25-CH: Sauerstoffsensormodul mit schneller Ansprechzeit
27.04. 13:16 | (00) BGH entscheidet erneut verbraucherfreundlich zur Verjährung des ...
27.04. 13:16 | (00) 14. Deutsch-Israelische Business-Konferenz und Matchmaking-Event am 4. Juni 2015 ...
27.04. 13:15 | (00) FCX-MP1000-Extern-FH-CH: Sauerstoffsensormodul für ppm-Bereich
27.04. 13:13 | (00) EAMW: Magnetischer Multiturn-Absolutdrehgeber
27.04. 13:05 | (00) Digitale Transformation - das Rechenzentrum als Epizentrum: Dimension Data ...
27.04. 12:57 | (00) So wird der IT-Ernstfall nicht zur Katastrophe
27.04. 12:54 | (00) Konzert von YEHUDI MENUHIN Live Music Now
27.04. 12:48 | (00) Beratung zur gesunden Arbeitsplatzgestaltung
27.04. 12:46 | (00) Lösungen nach Maß für die Elektronikindustrie
27.04. 12:37 | (00) Sensationelle Aufholjagd des HARIBO RACING TEAMS blieb unbelohnt
27.04. 12:31 | (00) Zeta Producer 12.5 ist der erste Homepage-Baukasten (auch) für Entwickler
27.04. 12:29 | (00) Studierende des Masterstudiengangs Telematik der TH Wildau für den "SmartHome ...
27.04. 12:23 | (00) Christina Heise wurde zur Geschäftsführerin der Loeblich SRL in Axente Sever ...
27.04. 12:20 | (00) In den Mai tanzen - im Juni laufen
27.04. 12:12 | (00) Historischer Erfolg für die Hochschule Aalen
27.04. 12:04 | (00) Aus dem Allgäu 4-Sterne Camping News: Erleben und Entspannen - Veranstaltungen ...
27.04. 12:00 | (00) Banken der Automobilhersteller bauen ihre Marktposition weiter aus
27.04. 11:58 | (00) Versicherer MÜNCHENER VEREIN baut Personalwesen zu wertschöpfendem HR- ...
1
 

News-Suche

 

News-Archiv