News
 

Der billigste Blechschaden ist teurer als der Austausch eines defekten Reifens

(pressebox) Hannover, 08.05.2012 - .

- Reifenschäden sind häufig Unfallursache

- Fahrzeugführer meist unzureichend informiert

- Zwei Minuten täglich reichen für Wartung und Pflege

Statistisch gesehen ist eine Reifenpanne heutzutage selten geworden. Nur alle zehn Jahre einmal trifft es den durchschnittlichen Autofahrer - oder alle 150.000 Kilometer. Dies zeigt den hohen technischen Standard sowohl in der Reifenindustrie (Fertigungsqualität) als auch im Reifenhandel (Servicequalität). Kommt es trotzdem zum Ausfall des Reifens, liegt die Schuld in den allermeisten Fällen bei den Fahrzeugführern. Weil zu vielen Autofahrern die Bedeutung ihrer Reifen für die eigene Sicherheit noch immer nicht in ausreichendem Maße bewusst ist, vernachlässigen sie allzu häufig Wartung und Pflege ihrer Pneus und leisten Pannen damit ungewollt Vorschub. Verkehrsunfälle mit Sach- und Körperschäden können die schlimmen Folgen sein.

Eine der häufigsten Ursachen für Reifenschäden ist zu geringer Fülldruck. Und obwohl der jeweils vorgeschriebene Wert nicht nur in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs steht, sondern zusätzlich am Fahrzeug (z. B. in der Tankklappe) vermerkt wird, belegen die Untersuchungen von verschiedenen Reifenherstellern und unabhängigen Instituten, dass mehr als die Hälfte der Autofahrer mit zu geringem Fülldruck unterwegs ist. Nur die Wenigsten wissen, dass sich durch diese Nachlässigkeit neben der Wirtschaftlichkeit des Reifens auch das Lenkverhalten, die Fahrstabilität und die Fahrsicherheit insgesamt verschlechtern. Je weiter der Fülldruck unter den Normwert absinkt, desto mehr steigt auch das Ausfallrisiko. Erhöhte Walkarbeit lässt die Temperaturen im Reifen steigen. Dadurch können Schäden im Reifenaufbau entstehen - bis hin zum Totalausfall. Eine andere mögliche Folge wäre, dass sich Reifenwulst sich vom Felgenhorn löst - und der Wagen dann nur noch auf drei Reifen unterwegs ist.

Heute sind insgesamt 24 verschiedene Laufschuh- und Trekking-Modelle für Männer und Frauen im Handel verfügbar, die alle eine extrem griffige Continental-Laufsohle haben. "Wir sind sehr stolz darauf, mit unserer Gummimischungs-Technologie einen Beitrag zu einem so phantastischen Weltrekord geleistet zu haben. Und wir freuen uns auch über die Ausweitung des Angebotes für Profi- und Hobbysportler und die Parallelen, denn die Pkw-Reifen unserer Premium-Marke Continental zeichnen sich auch besonders durch exzellenten Nassgriff aus", sagte David O'Donnell, der bei Continental in Hannover die weltweite Forschung und Entwicklung für Pkw-Reifen verantwortet.

Experten raten deshalb dringend, den Luftdruck regelmäßig in Abständen von maximal zwei Wochen zu überprüfen. Wichtig: Diese Überprüfung muss am kalten (nicht warmgefahrenen) Reifen stattfinden. Der Reservereifen sollte dabei nicht vergessen werden. Ventilkappen sind kein Luxus, sondern schützen den Ventileinsatz vor Verschmutzungen. Und natürlich gilt das alles auch für Pneus, die mit so genanntem Reifengas gefüllt sind. Die häufigsten Ursachen für (schleichenden) Druckverlust sind kleine äußere Verletzungen, ein schadhaftes Ventil oder eine durch Korrosion oder Beschädigung undichte Felge. Eine weitere Art von Reifenschäden ist der so genannte Stoßbruch - eine Beschädigung des Reifenunterbaus (Karkasse) zum Beispiel durch Überfahren von Hindernissen wie Bordsteinkanten mit zu hohem Tempo oder in ungeeignetem Winkel. In der Folge können sich Lauffläche und Gürtel ablösen oder die Reifenflanke kann aufbrechen.

Tückisch ist, dass Reifenschäden häufig nicht sofort zum Ausfall führen, sondern sich über einen längeren Zeitraum erst entwickeln, ehe die Folgen dann im ungünstigsten Augenblick unter hoher Beanspruchung zum Tragen kommen. Hierin liegt allerdings auch eine Chance für den Autofahrer, einem drohenden Ausfall zuvorzukommen. Denn Anzeichen dafür können schon durch einfache Sichtkontrollen erkannt werden. So weisen Unregelmäßigkeiten im Abriebbild in der Regel auf falschen Luftdruck hin. Eine deutlich stärker beanspruchte Reifenmitte ist ein sicheres Indiz dafür, dass das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum mit zu hohem Luftdruck bewegt wurde. Zeigt sich der Abrieb vor allem außen an den Laufflächen, ist das Gegenteil der Fall. Eine Ausbeulung in der Reifenseitenwand lässt auf einen Bruch im Reifenunterbau schließen. Experten raten deshalb zu einem regelmäßigen Zwei-Minuten-Check, der folgende Punkte umfassen sollte:

- Profiltiefe (Fachleute raten zu mindestens 3 mm, der Gesetzgeber verlangt als absolutes Minimum 1,6 mm),

- Abriebbild der Laufläche,

- Schnittverletzungen,

- Deformationen (Beulen),

- Rissbildungen,

- eingedrungene Fremdkörper,

- Angriffsspuren von Gegenständen,

- Oberflächliche Ablösungen,

- Oberflächenbeschaffenheit der Felgen (Beulen, Rost, Verschmutzungen),

- Verschleiß der Felgenränder (scharfe Kanten),

- Rissbildung und Dichtigkeit der Felgen, Zustand des Ventils.

Im Zweifel sollte schnell der nächste Reifenfachbetrieb aufgesucht werden. Bei offensichtlichen Vorschäden wird auch dieser den Pneu nicht retten können. Aber der rechtzeitige Austausch bewahrt Autofahrer zumindest vor einer katastrophalen Panne mitten im Elbtunnel, bei Nacht in einer beunruhigend unübersichtlichen Gegend oder während der ohnehin schon verspäteten Anreise zum Ferienflieger.

All die für Pkw-Reifen genannten Aspekte zur Vermeidung von Reifenpannen lassen sich selbstverständlich auch auf die Bereifung von Nutzfahrzeugen und Bussen übertragen. Da diese Fahrzeuge nahezu ausschließlich gewerblich genutzt werden, kommt dem reibungslosen Einsatz der Reifen über einen möglichst langen Zeitraum jedoch auch eine beachtliche betriebswirtschaftliche Bedeutung zu. Schließlich entscheidet die Kosteneffizienz bei der Personenbeförderung und beim Gütertransport in hohem Maße mit über die Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit von Unternehmen. Auch aus diesem Grund unterliegen Nutzfahrzeug- und Busreifen einem anderen Lebenszyklus als Pkw-Reifen. Während bei letzteren die Runderneuerung in der heutigen Zeit nahezu bedeutungslos geworden ist, gehört sie neben dem Nachschneiden von Profilen im gewerblichen Einsatz zum betrieblichen Alltag. Voraussetzung dafür ist eine intakte Karkasse. Deren Erhalt gilt es im Einsatz deshalb stets im Blick zu behalten.

Um von den Fahrern dabei nichts Unmögliches zu verlangen, betreiben Hersteller wie Continental auch bei Nutzfahrzeugreifen einen erheblichen Entwicklungsaufwand, um Reifen so zu konstruieren, dass sie beispielsweise wiederholtem Kontakt mit Bordsteinkanten, engem Wenden sowie dem Wechsel von Bremsen und Beschleunigen bestmöglich standhalten und dadurch den Wert der Karkasse erhalten.

Die Bedeutung des langfristig pannenfreien Laufs ist so groß, dass zunehmend auch der Einfluss weiterer Fahrzeugkomponenten ins Blickfeld der Reifenhersteller gerät. Weil ein stark positiver oder negativer Sturz sowie eine fehlerhaft eingestellte Spur den Reifen vorzeitig abnutzen, seine Pannenanfälligkeit erhöhen und die kostbare Karkasse beschädigen können, führt Continental jetzt als erster Reifenhersteller in Europa einen so genannten Verschleiß-Analyse-Indikator (VAI) ein. Dieses neuartige Profil-Merkmal macht nun schon minimale Fehlstellungen des Fahrwerks sichtbar.

Wie die auch von Pkw-Reifen bekannten Profiltiefen-Indikatoren nutzt der neue VAI die Profilabnutzung, um dem Fahrer wichtige Zeichen zu geben. Die Indikatoren befinden sich auf der Reifen-Innen- und -Außenschulter und verändern sich bei zunehmendem Abrieb. Ungleichmäßige Entwicklungen der VAI sind mit bloßem Auge leicht zu erkennen und weisen auf fehlerhafte Fahrwerkeinstellungen hin. Damit erkennt jeder Fahrer auf den ersten Blick, wenn die Feinabstimmung justiert werden sollte. Längere Fehlstellungen und die damit verbundenen kostenintensiven Folgen werden vermieden.

Angesichts dieser besonderen Bedeutung, die dem Reifen auf dem Nutzfahrzeugsektor (neben sicherheitsrelevanten Aspekten) unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten beigemessen wird, ist es nicht verwunderlich, dass sich nahezu alle führenden Hersteller nicht auf die Produktentwicklung beschränken, sondern darüber hinaus auch Service-Komponenten anbieten, die weit über den Vor-Ort-Pannendienst hinausgehen - und dass sich diese Services einer stetig steigenden Nachfrage erfreuen.

So gewährleistet Continental mit dem ContiFitmentService die perfekte Reifen-Montage und schafft damit perfekte Voraussetzungen für einen reibungslosen Einsatz. Die im Rahmen des ContiFleetCheck regelmäßig durchgeführten Inspektionen maximieren die Leistungsfähigkeit der Reifen. Das ContiFleetReporting liefert eine vollständige Analyse rund um die Pneus, um permanent existierende Sparpotenziale bei der Flottenbereifung aufzuzeigen. Schließlich setzt sich das ContiCasingManagement mit der Verwertung der Karkassen auseinander. Als Service-Dienstleister übernimmt der Hersteller dabei die Abholung, die Inspektion, den Ankauf und schließlich die Runderneuerung und/oder die fachgerechte Entsorgung des Reifenunterbaus.
Fahrzeugbau / Automotive
[pressebox.de] · 08.05.2012 · 09:55 Uhr
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 
Hier sehen Sie die HOT 100 News, die in den letzten 14 Tagen am heißesten diskutiert wurden. Hier geht's zu den meistgelesenen News.

Business/Presse

09.03. 12:24 | (02) Routerfreiheit: Provider zwingen Kunden trotzdem einen Router auf Provider haben ...
20.03. 07:46 | (01) Webinar „Erfolg durch Kompetenzbasiertes Wissensmanagement“
16.03. 17:53 | (01) 10G für KMU bis Enterprise - D-Link präsentiert neue Layer 3 Stack Switch Serie
16.03. 10:26 | (01) "Harry hat Rücken": Bad Füssing gewinnt mit Biker-Film goldenen Touristik- ...
15.03. 15:28 | (01) Musik und Filme aus dem Netz – Die Stolpersteine des Streaming
14.03. 17:51 | (01) Mehrweg kann so schön sein
09.03. 10:38 | (01) DVB-T wird zu DVB-T2 HD
09.03. 08:04 | (01) Meyer Burger - Gerichtsurteil des Obergerichts des Kantons Bern rechtskräftig
09.03. 09:00 | (01) Gründung Höchstes Gericht geeinter Völker und Stämme
08.03. 13:14 | (01) Ampel-Forscher: Wer lange wartet, bekommt schneller Grün
08.03. 11:58 | (01) Auftragsbezogene Zeiterfassung - Wir lieben Zeit!
22.03. 18:12 | (00) FH Lübeck begrüßt neue Studierende zum Sommersemester 2017
22.03. 18:12 | (00) Erleben Sie am Altair Stand auf der Hannover Messe neue Entwicklungsmethoden für ...
22.03. 17:39 | (00) Hausverbot im Online-Shop - geht das?
22.03. 17:30 | (00) IO-Link-Sensor-/ Aktorhubs in Metall von Balluff
22.03. 17:12 | (00) Zertifiziert: Eurofins bestätigt außergewöhnliche Bildqualität der 4K-Fernseher ...
22.03. 17:05 | (00) RS TaskGroup 4.5: Neue Version bietet für Anwender eine einfache Oberfläche und ...
22.03. 17:02 | (00) Investition in die Zukunft
22.03. 16:52 | (00) Russland: Justizministerium will Verbot von Jehovas Zeugen
22.03. 16:49 | (00) Der Aufbau hat begonnen! Messe Bauen & Wohnen nimmt Gestalt an
22.03. 16:48 | (00) Mit dem Hausboot durch Brandenburg
22.03. 16:48 | (00) Die Novalnet AG erhält das Prädikat „Best of“ beim Innovationspreis-IT 2017
22.03. 16:36 | (00) ZTE Deutschland und Acal BFi Germany vereinbaren Premium-Partnerschaft
22.03. 16:31 | (00) BMWi-Staatssekretär Machnig: "Wir brauchen eine digitale Ordnungspolitik"
22.03. 16:30 | (00) WMD Infotag für öffentliche Auftraggeber in Dortmund
22.03. 16:22 | (00) Tag 3: Der echte Norden auf der CeBIT 2017
22.03. 16:19 | (00) Der echte Norden auf der CeBIT
22.03. 16:00 | (00) Roland DG startet den Verkauf von Roland Printstudio Version 2.0, der neuesten ...
22.03. 16:00 | (00) Der VITA SMART.FIRE: Kleiner Ofen, große Wirkung für die Zahnarztpraxis
22.03. 16:00 | (00) Hochästhetische Hybridkeramik: VITA ENAMIC® multiColor
22.03. 16:00 | (00) Materialspezifische Befestigung mit VITA ADIVA® LUTING SOLUTIONS
22.03. 16:00 | (00) VITA AKZENT® Plus CHROMA STAINS: Der schnelle Helfer für Farbkorrekturen
22.03. 16:00 | (00) VITA VIONIC® SOLUTIONS: Die digitale Prothese ist jetzt praxisreif!
22.03. 16:00 | (00) VITAPAN EXCELL®: Effizienz und Brillanz nach dem ästhetischen Regelwerk
22.03. 16:00 | (00) Dentin aus fließfähigem Komposit – VITAVM®LC flow wird zum hochästhetischen ...
22.03. 16:00 | (00) Farbkommunikation leicht gemacht – Kostenlose PC-Software VITA Assist in neuem ...
22.03. 15:53 | (00) Erster elektrischer Dienstwagen für HANSECOM
22.03. 15:51 | (00) Rapunzel ist bester Lebensmittelhersteller im deutschen Mittelstand
22.03. 15:50 | (00) CRM-Apps von PiSA sales mit CASSIOPEIA Award ausgezeichnet
22.03. 15:43 | (00) Kardinal Koch: Papst übt eine Art von ökumenischem Primat aus
22.03. 15:33 | (00) Roche führt den cobas CT/NG-Hochdurchsatztest für die cobas 6800/8800-Systeme ...
22.03. 15:33 | (00) Von Industrie 4.0 profitieren
22.03. 15:31 | (00) Elmos: Hoch integrierter, automobiler State Machine Controller zur lautlosen ...
22.03. 15:27 | (00) LG und Tokujin Yoshioka feiern Innovation für ein besseres Leben auf der Design- ...
22.03. 15:24 | (00) Erleben Sie Stephan Ehlers live auf der Leipziger Buchmesse
22.03. 15:16 | (00) SWP bauen moderne Anlage zur Trinkwasseraufbereitung
22.03. 15:14 | (00) Strategische Kooperationsvereinbarung zwischen ZTE und Semtech für LoRa- ...
22.03. 15:10 | (00) City Dinner Tour Künzelsau
22.03. 15:10 | (00) macmon expandiert seinen Channel
22.03. 15:09 | (00) Optimierte und neue Produktkonstruktionen für die Rotorlagerung von ...
22.03. 15:09 | (00) Vortrag über deutsch-polnische Beziehungsgeschichte zum Auftakt des 23. ...
22.03. 15:04 | (00) POLYURETHAN – Welche Zukunft hat das innovative Produkt?
22.03. 15:02 | (00) Neuland Apotheken übergeben Spendenscheck an "Benefizz for Kidz"
22.03. 15:01 | (00) LED Leuchte mit 360°-Rundum-Lichtstrahl und Schutzkorb - Ideal zur Verwendung in ...
22.03. 15:00 | (00) Ab 01. April neuer Werkzeugkatalog von BESSEY
22.03. 14:44 | (00) Oberhofer OsterEiLights
22.03. 14:40 | (00) JAKOB erfüllt höchste Ansprüche im Qualitätsmanagement
22.03. 14:39 | (00) Cyber-Krisenmanagement am 29./30. Juni 2017 in Stuttgart
22.03. 14:35 | (00) HUBER expandiert und erwirbt "Van der Heijden Labortechnik GmbH"
22.03. 14:35 | (00) Fastener Fair Stuttgart 2017: Die internationale Verbindungs- und ...
22.03. 14:33 | (00) Quiz Battle 3.0 - Wir sponsern eure Abschlussparty!
22.03. 14:33 | (00) "Merci Cherie" und das Leipziger Symphonieorchester - eine Hommage an Udo ...
22.03. 14:17 | (00) Musikschulkongress 2017 in Stuttgart: "Mensch.Netz.Musik - Musikschule ...
22.03. 14:12 | (00) Solar 9580 – Insolvenzverfahren eröffnet
22.03. 14:12 | (00) "Familienwellness muss fantasievoll und unkonventionell sein"
22.03. 14:09 | (00) Temenos beschleunigt Software-Entwicklung und erhöht Produktqualität mit ...
22.03. 14:05 | (00) Wiedersehen in Las Vegas ganz im Zeichen von 4K
22.03. 14:03 | (00) Fünf Prozent der Arbeitnehmer sind alkoholabhängig
22.03. 13:49 | (00) Girl'sDay 2017: Schülerinnen erhalten bei inovex Einblick in die IT-Welt
22.03. 13:36 | (00) Friendlyway erweitert ihre interaktiven Systeme um ein gigantisches 86" großes ...
22.03. 13:30 | (00) Brennstoffzellen im Heizungsmarkt angekommen
22.03. 13:17 | (00) #FAMABAWARD #RECOMMENDED
22.03. 13:04 | (00) Schaltbau auf der Hannover Messe 2017
22.03. 12:39 | (00) Pirelli Connesso: Der Reifen wird intelligent und interaktiv
22.03. 12:37 | (00) spo-book MOVE N3160 – Lüfterlose Vehicle Solution
22.03. 12:33 | (00) Novalnet AG stellt das Update des Xt: Commerce Payment Modul vor
22.03. 12:31 | (00) S&K-Prozess: Die Urteilsverkündung naht
22.03. 12:15 | (00) Agiles Projektmanagement - das "Ei des Kolumbus" oder doch nur alles Schall und ...
22.03. 12:14 | (00) Digitaler Mittelstand 2020 – Vision für den digitalen Standort Deutschland
22.03. 12:11 | (00) Nachhaltigkeit weiter im Fokus bei Schlemmer
22.03. 12:09 | (00) ZTE und "Drei Gewinnt": Smart-City-Technologien werden zum Standortfaktor
22.03. 12:08 | (00) Ankündigung: 12. ordentliche Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen ...
22.03. 12:06 | (00) macmon stellt neue NAC-Version 5.0 vor
22.03. 11:32 | (00) Ausgezeichnete Mitarbeiterentwicklung mit „X-Faktor“
22.03. 11:32 | (00) Teilnahme am Integrationskurs soll nicht an fehlender Kinderbetreuung scheitern
22.03. 11:24 | (00) Cloud Computing löst traditionelles Geschäft mit Software-Lizenzen ab
22.03. 11:20 | (00) IT-Sicherheit im Gesundheitswesen - die große Unbekannte
22.03. 11:13 | (00) Gelassen und klar kommunizieren
22.03. 11:13 | (00) BST eltromat und LAP kooperieren im Bereich Lasersysteme für die Reifenindustrie
22.03. 11:02 | (00) Mit der Zeiterfassung Arbeitsprozesse automatisieren
22.03. 11:00 | (00) Mit Weniger mehr erreichen
22.03. 11:00 | (00) Unverzichtbar für jede Branche - Social Media Marketing!
22.03. 10:58 | (00) Der neue Starline-Katalog ist da
22.03. 10:54 | (00) Im Mittelpunkt steht die Kundenzufriedenheit
22.03. 10:52 | (00) Mit "Stillen für Afrika" Leben retten
22.03. 10:42 | (00) Elf Jahre nachvollziehbare und nachhaltige Geldanlagen
22.03. 10:42 | (00) Neues Digitalmikroskop mit optimierter Beleuchtung und Fokussierung
22.03. 10:33 | (00) TÜV SÜD zertifiziert Netzverträglichkeit nach neuer FGW-Richtlinie
22.03. 10:32 | (00) Zukunftsbranche Windindustrie ist bundesweit ein starker Beschäftigungsfaktor
22.03. 10:30 | (00) FASERBETON als Problemlöser bei Tunnel-Instandsetzung
1
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen