News
 

Demonstrationen für Perus Indios

Ein Indio aus dem peruanischen Amazonas-Gebiet während einer Demonstration in Lima.
Lima (dpa) - Zehntausende Peruaner haben sich am Donnerstag (Ortszeit) bei landesweiten Demonstrationen solidarisch mit dem Kampf der Indios gegen die Ausbeutung ihres angestammten Lebensraumes erklärt.

Zu den weitgehend friedlichen Protesten hatten die Gewerkschaften aufgerufen. Die Indios in den Amazonas-Regionen des Landes wehren sich seit mehr als zwei Monaten gegen neue Gesetze, die unter anderem Erdölkonzernen mehr Rechte einräumen.

Am Vortag hatten die Indios einen Teilerfolg errungen, als das Parlament zwei von mehreren umstrittenen Gesetzen für 90 Tage außer Kraft setzte. Am Freitag vergangener Woche war es im Norden zu schweren Zusammenstößen zwischen der Polizei und den Indios gekommen. Dabei starben nach offiziellen Angaben insgesamt 33 Menschen.

Menschenrechte / Peru
12.06.2009 · 08:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen