News
 

Demonstranten in Teheran durch Schüsse verletzt

Teheran (dpa) - Nach der umstrittenen Präsidentenwahl im Iran spitzen sich die Proteste weiter zu: Bei einer Massenkundgebung in Teheran sollen mindestens zwei Demonstranten durch Schüsse verletzt worden sein, berichten Fotografen. Die Demonstranten seien in Krankenhäuser gebracht worden. Wer die Schüsse abfeuerte, ist noch unklar. Gerüchte, wonach Demonstranten erschossen worden seien, konnten nicht bestätigt werden. Die US-Regierung zeigte sich inzwischen tief besorgt über die Situation im Iran.
Konflikte / Wahlen / Iran
15.06.2009 · 20:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen