News
 

Demjanjuk verlässt Gericht als freier Mann

München (dpa) - Trotz seiner Verurteilung zu fünf Jahren Haft verlässt der frühere KZ-Wachmann John Demjanjuk das Gericht als freier Mann. Mit Blick auf die zweijährige Untersuchungshaft des 91-Jährigen und aus Gründen der Verhältnismäßigkeit hob das Landgericht München II den Haftbefehl auf. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der heute 91-jährige im Jahr 1943 als Wachmann im Vernichtungslager Sobibor gearbeitet und den Nazis dort bei der Ermordung von mindestens 28 060 Juden geholfen hat.

Prozesse / Kriminalität / Nationalsozialismus / Urteile
12.05.2011 · 16:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen