News
 

Defizit steigt auf fast 100 Milliarden Euro

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mit ernster Miene.Großansicht
Wiesbaden (dpa) - Die Wirtschaftskrise hat in die staatlichen Haushalte bis Ende September ein Loch von fast 100 Milliarden Euro gerissen. Die Lücke zwischen Einnahmen und Ausgaben - das Finanzierungsdefizit - stieg in den ersten drei Quartalen auf 96,9 Milliarden Euro.

Damit lag das Defizit um 79,6 Milliarden Euro höher als im Vorjahreszeitraum (17,2 Milliarden Euro), wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilte.

Während die Ausgaben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,9 Prozent auf 838,8 Milliarden Euro kletterten, gingen die Einnahmen um 2,4 Prozent auf 741,9 Milliarden Euro zurück. Dabei waren die Kommunen besonders gebeutelt: Die kommunalen Steuereinnahmen waren mit 41,9 Milliarden Euro um 13 Prozent niedriger als in den ersten drei Quartalen des Vorjahres. Die Kommunen wiesen ein Defizit von 6,7 Milliarden Euro aus.

Die Lücke beim Bund erhöhte sich auf 49,2 Milliarden Euro, für die Länder errechnete sich ein Wert von 24,3 Milliarden Euro. Bei der Sozialversicherung ergab sich ein Minus von 16,6 Milliarden Euro - vor allem wegen des hohen Defizits bei der Bundesagentur für Arbeit.

Die Ausgaben stiegen in den ersten neun Monaten beim Bund um 9,9 Prozent auf 259,8 Milliarden Euro. Die Länder gaben 220,4 Milliarden Euro - und damit 9,4 Prozent mehr - aus. Bei Bund und Ländern fielen die Kosten zur Stabilisierung des Finanzmarkts stark ins Gewicht. Bei den Gemeinden und der Sozialversicherung fielen die Zuwächse bei den Ausgaben mit 6,6 und 4,7 Prozent dagegen geringer aus.

Die Nettokreditaufnahme zur Finanzierung des Defizits bei den öffentlichen Haushalten betrug bis Ende September 62,8 Milliarden Euro. Die Kreditmarktschulden erreichten 1601,4 Milliarden Euro. Die Verschuldung lag damit um 6,9 Prozent über dem Vorjahresstand.

Finanzen / Haushalt
29.12.2009 · 12:23 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen