Gratis Duschgel
 
News
 

Defizit bei gesetzlicher Sozialversicherung rückläufig

Wiesbaden (dts) - Das Defizit bei der gesetzlichen Sozialversicherung ist im ersten Quartal 2010 um 0,3 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahresquartal zurückgegangen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. Insgesamt wurde bei der gesetzlichen Sozialversicherung ein kassenmäßiges Finanzierungsdefizit von 4,0 Milliarden Euro verzeichnet.

Die Einnahmen beliefen sich im ersten Quartal 2010 auf insgesamt 123,8 Milliarden Euro. Gegenüber dem ersten Quartal 2009 entspricht das einem Zuwachs von 4,8 Prozent. Die Ausgaben stiegen um 4,4 Prozent auf 127,8 Milliarden Euro. Die gesetzliche Sozialversicherung umfasst die gesetzliche Kranken-, Pflege-, Unfall- und Rentenversicherung, die Alterssicherung für Landwirte sowie die Bundesagentur für Arbeit.
DEU / Arbeitsmarkt / Daten
28.07.2010 · 08:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen