News
 

Decke im Atommülllager Asse eingestürzt

Salzgitter (dpa) - Im Atommülllager Asse bei Wolfenbüttel ist eine Decke eingestürzt. Experten prüften, ob dort Stabilisierungsmaßnahmen sinnvoll seien, teilte das Bundesamt für Strahlenschutz in Salzgitter mit. Die Decke ist zwischen zwei Hohlräumen eingestürzt, in denen keine radioaktiven Abfälle lagern. Es bestehe keine akute Gefahr. Es wurde keine seismische Aktivität festgestellt. Die gesamte Schachtanlage ist einsturzgefährdet, weil Wasser eindringt.
Atom / Asse
08.10.2009 · 17:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen