News
 

Debatte über Schließung des Atommülllagers Asse

Hannover (dpa) - Das Bundesamt für Strahlenschutz beschäftigt sich heute mit der geplanten Stilllegung des Atommülllagers Asse in Niedersachsen. Geklärt werden soll das weitere Verfahren. Gutachter haben untersucht, wie sich die einsturzgefährdete Schachtanlage sicher schließen lässt. Zur Diskussion stehen drei Varianten: Entweder man holt die Abfälle aus dem Lager heraus oder man lagert sie in tiefere Schichten um oder man verfüllt die Anlage. Das Bundesamt will sich die Gutachten zunächst nur vorstellen lassen.
Atom / Asse
02.10.2009 · 03:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen