News
 

De Maizière zu Überraschungsbesuch in Afghanistan eingetroffen

Kundus (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière ist zu einem Überraschungsbesuch in Afghanistan eingetroffen. Der CDU-Politiker landete am Morgen im Feldlager Kundus, wo er sich ein Bild von der Lage machen und mit deutschen Soldaten sprechen wollte. Es ist der siebte Besuch de Maizières am Hindukusch seit seinem Amtsantritt vor 16 Monaten. Die Bundeswehr bereitet sich seit Anfang des Jahres auf den Abzug aus Afghanistan vor. Die Truppenstärke wurde bereits von einst bis zu 5350 auf rund 4800 Soldaten reduziert.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
03.07.2012 · 07:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen