News
 

De Maiziére will Standortschließungen zügig umsetzen

Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat den Zeitplan für die Schließung von Bundeswehrstandorten vorgelegt. Demnach sollen bis Ende 2015 drei Viertel der Maßnahmen verwirklicht sein. Insgesamt sind 32 Standorte betroffen. Am härtesten trifft es das Saarland, Schleswig-Holstein und Bayern. Der Minister sieht die Bundeswehrreform auf Erfolgskurs. Allerdings seien auch über 2017 hinaus noch Infrastrukturmaßnahmen erforderlich. De Maizière hatte bereits 2011 die Schließung von 31 Bundeswehrstandorten beschlossen.

Verteidigung / Bundeswehr
12.06.2012 · 18:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen