News
 

De Maizière: Spekulation über Präsidentenamt ist «abwegig»

Washington (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière will offenbar nicht für das Amt des Bundespräsidenten nach dem Rücktritt von Christian Wulff kandidieren. «Das ist in jeder Hinsicht abwegig», sagte der CDU-Politiker in Washington während seiner USA-Reise. De Maizière zollte Wulff für seine Entscheidung Respekt. SPD und Grüne wollen ohnehin kein Mitglied der schwarz-gelben Bundesregierung als Wulffs Nachfolger akzeptieren. SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier sagte in der ARD: «Wenn wir uns verständigen wollen, dann kann das kein Mitglied des Kabinetts sein.»

Bundespräsident
17.02.2012 · 20:58 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen