News
 

De Maizière sieht keine Gleichstellung von Islam zu Christentum

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht auf absehbare Zeit keine Gleichstellung von Christentum und Islam in Deutschland. Der Satz von Bundespräsident Christian Wulff, der Islam sei ein Teil Deutschlands, bedeute, dass diese Religion zwar dazugehöre, aber nur ein Teil sei. Im Deutschlandradio Kultur wies er auch darauf hin, dass die Gelder für Integrationskurse im laufenden Haushalt um 15 Millionen Euro aufgestockt worden seien. Zugleich räumte er aber ein, es gebe für die Kurse «Wartelisten.

Migration / Integration
08.10.2010 · 08:24 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen