News
 

De Maizière nennt Gewaltausbruch im Kosovo «besorgniserregend»

Pristina (dpa) - Zum Auftakt eines Kosovo-Besuchs hat Verteidigungsminister Thomas de Maizière den jüngsten Gewaltausbruch in dem Balkanland mit zwei verletzten deutschen Soldaten als «besorgniserregenden Einzelfall» bezeichnet. Die Art der Verwundung an Oberarm und Ohr zeige, wie gefährlich die Schussabgabe gewesen sei, sagte de Maizière in Pristina. Die beiden KFOR-Soldaten waren bei der Räumung einer Straßenblockade der serbischen Minderheit angeschossen worden. Insgesamt habe sich die Sicherheitslage im Kosovo seit seinem letzten Besuch im März 2011 nicht verbessert.

Kosovo / Bundeswehr
04.06.2012 · 12:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen