News
 

De Maizière nach Moskau aufgebrochen

Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière ist auf dem Weg nach Russland. Bei einem Kurzbesuch in Moskau will der CDU-Politiker mit seinem russischen Amtskollegen Anatoli Serdjukow unter anderem über die Streitkräftereform in beiden Ländern sprechen. Die russische Armee soll in den nächsten Jahren ähnlich radikal umgebaut werden wie die Bundeswehr. Es ist die erste Russland-Reise eines deutschen Verteidigungsministers seit zweieinhalb Jahren. Zu den internationalen Themen zählen der Nahost-Konflikt, die Lage auf dem Balkan und in der arabischen Welt.

Verteidigung / Russland / Deutschland
15.09.2011 · 08:13 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen