News
 

De Maizière: Mehr Auslandseinsätze für Bundeswehr möglich

Berlin (dts) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière geht davon aus, dass die Bundeswehr möglicherweise mehr Auslandseinsätze absolvieren könnte. "Wir müssen uns auf viele denkbare Fälle vorbereiten", sagte de Maizière im ZDF-"heute-journal" am Mittwoch. Dabei reiche das Feld der Einsätze "von Wahlbeobachtung bis hin zu einer Intervention".

Dabei müsse die Bundeswehr auch auf längere Auslandseinsätze vorbereitet sein. Der Einsatz erfolge allerdings nur, wenn dies auch politisch gerechtfertigt werden könne. Dies könnten Fälle sein, in denen nationales Interesse von Bedeutung sei oder in denen Deutschland internationale Verantwortung innerhalb der EU, der Nato oder der Vereinten Nationen wahrnehmen müsse. Erst am Mittwoch war es vor einem Bundeswehr-Lager im Norden Afghanistans zu einer gewaltsamen Demonstration gekommen, wobei mindestens zwölf Zivilisten getötet und drei deutsche Soldaten verletzt wurden. Die Demonstranten hatten mit Handgranaten und Molotow-Cocktails geworfen. Dem Protest war ein Angriff von ISAF-Truppen vorangegangen, bei dem vier Menschen ums Leben kamen. Die Demonstranten warfen der ISAF vor, Zivilisten getötet zu haben, die Schutztruppe erklärte jedoch, dass es sich dabei um Aufständische gehandelt habe.
DEU / Parteien / Militär / Weltpolitik
18.05.2011 · 23:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.11.2017(Heute)
22.11.2017(Gestern)
21.11.2017(Di)
20.11.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen