News
 

De Maizière: Kein Flüchtlingsstrom aus Libyen

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière befürchtet infolge der Unruhen in Nordafrika keinen Flüchtlingsstrom nach Deutschland. Man könne nicht alle armen Afrikaner nach Europa lassen, nur weil sie im Moment in Libyen vielleicht keine Arbeit finden, sagte de Maizière im ZDF. Aufbau- und nicht Flüchtlingshilfe sei gefragt. Besonders südeuropäische Länder wie etwa Italien fürchten eine neue Flüchtlingswelle aus Libyen, ähnlich der aus Tunesien nach Lampedusa. De Maizière trifft sich heute mit seinen EU-Amtskollegen in Brüssel, um eine gemeinsame Linie bezüglich Afrika zu finden.

EU / Inneres / Libyen
24.02.2011 · 09:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen