News
 

De Maizière: Deutscher Guantánamo-Beitrag erfüllt

De MaiziereGroßansicht

Berlin (dpa) - Nach der Ankunft von zwei ehemaligen Guantánamo-Häftlingen in Deutschland will die Bundesregierung keine weiteren Insassen des Gefangenenlagers mehr aufnehmen.

Mit der Aufnahme von insgesamt drei Betroffenen habe Deutschland seinen humanitären Beitrag zur Schließung des Lagers geleistet, sagte Innenminister Thomas de Maizière (CDU) am Donnerstag in Berlin. Im Jahr 2006 war bereits der aus Bremen stammende Deutsch-Türke Murat Kurnaz nach viereinhalb Jahren Haft aus Guantánamo auf Kuba nach Deutschland gekommen. Zwei weitere Männer waren am Donnerstag in Hamburg und Rheinland-Pfalz eingetroffen.

Die beiden sollen allerdings von der Öffentlichkeit abgeschirmt werden. Man wolle ihnen in Deutschland einen Neuanfang ermöglichen, erklärte de Maizière. «Dazu gehört vor allem, dass sich die beiden Personen ohne medialen Druck in das Leben in Deutschland einfinden können.»

Terrorismus / Deutschland / USA
16.09.2010 · 12:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen