News
 

De Maizière bei Vorratsdatenspeicherung kompromissbereit

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière zeigt sich im Streit mit der FDP um die Vorratsdatenspeicherung kompromissbereit. Er strebe fast zehn Monate nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts an, endlich zu einer Lösung zu kommen, sagte er der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Er sei bei der Mindestspeicherfrist für Telefon- und Internetverbindungsdaten, dem Umfang der gespeicherten Verkehrsdaten sowie möglichen Zugriffshürden für die Strafverfolger bereit, eine Einigung zu finden, sagte er.

Terrorismus / Innere Sicherheit
22.12.2010 · 06:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen