News
 

DAX stürzt ab

Frankfurt/Main (dts) - Der DAX hat den elektronischen Handel am Freitag mit deutlichen Verlusten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels lag das Börsenbarometer bei einem Wert von 5.715,09 Punkten, ein Minus von 3,27 Prozent gegenüber dem Vortag. Als Grund für den Absturz gilt das Minus an den US-Börsen. Im DAX zulegen konnte nur die Commerzbank. Die stärksten Kursverluste gab es bei Eon, MAN und Infineon.
DEU / Börse
07.05.2010 · 17:37 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen