News
 

DAX schließt nach Rekordtief mit kräftigen Verlusten

Frankfurt/Main (dts) - Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Freitag mit kräftigen Verlusten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde der deutsche Leitindex mit 5.480,00 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 2,19 Prozent im Vergleich zum Vortag.

Die stärksten Verlusten mussten die Allianz, BASF und die Deutsche Lufthansa hinnehmen. An der Spitze der Kursliste standen zuletzt unter anderem Fresenius SE, Infineon und die Commerzbank. Am Vormittag war der DAX kurzzeitig mit 5345,36 Punkten auf den tiefsten Stand seit November 2009 gesunken. Noch am Vortag hatte der deutsche Leitindex mit einem Minus von 5,82 Prozent geschlossen. Unterdessen war auch der Dow Jones an der Wall Street mit einem Minus von fast einem Prozent gestartet. Zwischenzeitlich war auch der US-Dollar zum japanischen Yen auf ein Rekordtief gefallen und um etwa 0,6 Prozent auf bis zu 75,93 Yen abgerutscht. Später notierte die US-Währung wieder bei 76,13 Yen.
DEU / Börse / Börsenbericht
19.08.2011 · 17:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen