News
 

DAX schließt mit deutlichen Verlusten

Frankfurt/Main (dts) - Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Dienstag mit deutlichen Verlusten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 5.537,39 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 1,22 Prozent im Vergleich zum Vortag.

Am oberen Ende der Kursliste waren die Anteilsscheine von Henkel, Volkswagen und Linde zu finden. Am Ende der Kursliste standen die Aktien der Commerzbank sowie von Infineon und HeidelbergCement. Grund für den Absturz der Commerzbank-Aktie waren Gerüchte, wonach die Europäische Bankenaufsicht (EBA) die Regeln zum Rekapitalisierungsbedarf der Banken noch einmal verschärfen will. Bereits im Oktober war die geforderte Eigenkapitalquote auf neun Prozent angehoben worden, was für die Commerzbank nach eigenen Angaben einen Bedarf von 2,9 Milliarden Euro bedeutete. Nun könnten rund fünf Milliarden Euro fehlen, heißt es auf dem Parkett.
DEU / Börse / Börsenbericht
22.11.2011 · 17:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen