News
 

DAX legt nach Hoffnung auf Griechenland-Hilfe weiter leicht zu

Frankfurt/Main (dts) - An der Aktienbörse in Frankfurt haben sich die Werte der größten Unternehmen durchschnittlich weiter erholt. Der DAX wurde zum Ende des elektronischen Xetra-Handels mit 5.536,37 Punkten berechnet, ein Plus von 0,69 Prozent gegenüber dem Dienstagsschluss. Zu den großen Gewinnern gehörten Papiere von Deutscher Bank, Lufthansa und Volkswagen. Salzgitter, Thyssenkrupp und Metro wurden abgestraft und hatten die stärksten Kursverluste zu verzeichnen. Bis zum Mittag hatte es noch deutlich stärkere Kursgewinne im DAX gegeben, weil sich aus Sicht von Investoren die Hinweise auf Hilfen der EU für das finanziell angeschlagene Griechenland verdichtet hatten.
DEU / Börse
10.02.2010 · 17:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen