News
 

DAX knickt zum Wochenschluss ein

Frankfurt/Main (dts) - Nach einem positiven Start hat der DAX am Freitag doch noch deutlich im Minus geschlossen. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels lag der Index bei 6.259,63 Punkten und damit 1,17 Prozent unter dem Schluss von Donnerstag. Nach der Veröffentlichung der schlechten Jobdaten in den USA brach der DAX am Nachmittag regelrecht ein und ging innerhalb weniger Minuten rund 100 Punkte nach unten.

Am besten lief es für Fresenius, K+S und Commerzbank. Die kräftigsten Kursverluste musste erneut Heidelbergcement, gefolgt von Daimler und Münchener Rück, hinnehmen.
DEU / Börse / Börsenbericht
06.08.2010 · 17:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen