News
 

DAX im Minus

Frankfurt/Main (dts) - An der Frankfurter Aktienbörse hat der DAX am Dienstag mit Verlusten geschlossen. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde der Index mit 9.009,11 Punkten berechnet, das waren 0,31 Prozent weniger als beim Montagsschluss. An die Spitze der Kursliste setzte sich am Dienstag Beiersdorf, gefolgt von Fresenius und RWE. Für das Kursplus beim Konsumgüterhersteller Beiersdorf waren die guten 9-Monats-Zahlen verantwortlich.

So konnte der Konzernumsatz von Januar bis September 2013 um 2,4 Prozent auf 4,67 Milliarden Euro gesteigert werden. Gleichzeitig hob Beiersdorf für das Gesamtjahr seine Umsatz- und Gewinnprognose an. Im gesamten Jahr 2013 soll der Umsatz nun um 6-7 Prozent zulegen und die Umsatzrendite auf 13 Prozent steigen. Zu den größten Kursverlierern gehörten am Dienstag unter anderem BMW, Deutsche Bank und Siemens.
Wirtschaft / DEU / Börse / Börsenbericht
05.11.2013 · 17:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen