News
 

Datenschutzbeauftragter kritisiert geplante Weitergabe von Bankdaten an USA

Berlin (dts) - Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar, hat die Pläne der EU-Kommission zur Weitergabe europäischer Bankdaten an die USA kritisiert. Anders als bisher sei vorgesehen, dass die US-Behörden künftig auch Zugriff auf Überweisungen innerhalb eines Landes bekommen, sagte Schaar in einem Interview im Deutschlandfunk. Dabei solle die Weitergabe der Daten dem Bürger im Einzelfall nicht mitgeteilt werden. Das sei starker Tobak, betonte Schaar. In Brüssel befassen sich heute die EU-Außenminister mit dem Thema. Die EU-Kommission und die USA halten die Weitergabe der Daten für notwendig, um Erkenntnisse über die Finanzierung von Terrornetzwerken zu gewinnen.
DEU / Datenschutz
27.07.2009 · 09:22 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen