News
 

Datenschutz-Sorgen um Apples iPhone

Berlin (dpa) - Apples iPhone und das iPad-Tablet speichern die Aufenthaltsorte ihrer Nutzer. Die Standort-Daten werden anhand von Daten aus dem Mobilfunknetz über Monate in den Geräten gesammelt. Die Informationen werden zwar weder an Apple noch an andere weitergeleitet. Wofür das gut sein soll, ist aber weiter unklar. Der zuständige bayerische Datenschützer Thomas Kranig forderte von Apple schriftlich Aufklärung. Er will wissen, welche Geräte Bewegungsdaten speichern, welche Daten das sind, wo sie gespeichert werden und wer Zugriff auf die Daten hat.

Internet / Telekommunikation / Datenschutz / Computer / Elektronik
21.04.2011 · 18:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen