News
 

Datenschützer: Google scannt rechtswidrig Funknetze

Hamburg (dpa) - Neuer Ärger für Googles Kartendienst Street View: Der Hamburgische Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar sagte, Google fotografiere mit seinen Fahrzeugen nicht nur die Umgebung, sondern erfasse «rechtswidrig» Daten über Funknetze. Der Suchmaschinenanbieter wies die Vorwürfe zurück. Die Erfassung von WLAN-Daten sei weder etwas Neues, noch sei es etwas, was nur Google macht, sagte ein Sprecher. Verbraucherministerin Ilse Aigner forderte Google auf, mitzuteilen, welche Daten im Einzelnen erfasst wurden.
Computer / Internet / Datenschutz
22.04.2010 · 16:49 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen