News
 

Dalai Lama beruft Westler zum Abt des Rato-Klosters

Neu-Delhi (dts) - Der Dalai Lama hat erstmals einen Westler zum Abt eines Klosters berufen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, soll der Leiter des Tibet-Zentrums in New York, Nicholas Vreeland, ab Anfang Juli eine der bedeutendsten buddhistischen Stätten führen: das indische Rato-Kloster. Das kirchliche Oberhaupt der Tibeter verspricht sich davon eine Modernisierung der Mönchsgemeinschaften, die oft nach jahrhundertealten Riten leben.

Der 56-jährige Vreeland ist der Enkel der legendären "Vogue"-Kolumnistin Diana Vreeland, die unter anderem Jackie Kennedy in Stilfragen beriet. Als Nicholas Vreeland sich 1985 entschloss, Mönch zu werden, soll sie wenig begeistert gewesen sein. Den Dalai Lama hatte Vreeland als Fotograf 1979 an dessen indischem Exilort Dharamsala kennengelernt und war seither vom Buddhismus fasziniert. Aus dem Verkauf von Fotografien finanzierte er den Wiederaufbau des Rato-Klosters.
Indien / Religion
01.07.2012 · 07:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen