News
 

Dänemark startet verstärkte Grenzkontrollen

Kopenhagen (dts) - Dänemark beginnt an diesem Dienstag wieder mit der verstärkten Kontrolle der EU-Grenzen zu Deutschland und Schweden. Laut Zollverwaltung soll es jedoch keine systematische Überprüfung von Autos oder Zügen geben, um den Verkehr so wenig wie möglich zu behindern. Die Maßnahme kommt auf Druck der rechtspopulistischen Dänischen Volkspartei zustande.

Das Parlament in Kopenhagen hatte die verstärkten Kontrollen daraufhin am vergangenen Freitag beschlossen. An der deutsch-dänischen Grenze sollen zunächst 30 Zollbeamte arbeiten, an der schwedisch-dänischen Grenze werden 20 Beamte eingesetzt. Die Beamten sollen stichprobenartige Kontrollen zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität machen. Die EU-Kommission und Deutschland hatten die Wiedereinführung der Grenzkontrollen scharf kritisiert. Sie sehen darin eine Gefährdung der Reisefreiheit und des Schengen-Vertrages. Angesichts der Grenzkontrollen verlangte Hessens Europaminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) einen Urlaubs-Boykott. Gegenüber der "Bild-Zeitung" sagte Hahn: "Wenn Dänemark zur Urlaubszeit wieder Grenzkontrollen einführt, kann ich nur dazu raten, auf der Stelle umzudrehen und lieber in Österreich oder Polen Urlaub zu machen."
Dänemark / Weltpolitik / Reise
05.07.2011 · 07:46 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen