News
 

Däne stirbt bei Motorrad-Rennen an deutscher Grenze

Kopenhagen (dpa) - Der Motorrad-Rennfahrer Thomas Harding ist bei einem Rennen in Padborg nahe der dänisch-deutschen Grenze ums Leben gekommen. Wie die Nachrichtenagentur Ritzau unter Berufung auf den Veranstalter berichtete, verlor der 41-jährige Däne nach einer Notbremsung bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Motorrad. Er fuhr frontal in eine Absperrung, stürzte und wurde danach von seinem Gefährt getroffen. Das Rennen wurde sofort abgebrochen. Harding galt nach Angaben der Zeitung «Ekstra Bladet» als einer der routiniertesten Motorrad-Rennfahrer in Dänemark.

Motorsport / Unfälle / Dänemark
30.05.2011 · 06:39 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen