News
 

Dächer stürzen unter Schneelast ein - Tote in Italien

Rom (dpa) - Die Kältewelle mit den stärksten Schneefällen seit Jahrzehnten hat Mittel- und Süditalien in ein Winterchaos gestürzt. Zwei Menschen starben, als Dächer unter der Last des Schnees zusammenbrachen. In Südtirol kamen gestern zwei Skifahrer in einer Lawine ums Leben. In Ostia bei Rom erfror eine ukrainische Obdachlose. Bis zu 120 000 Menschen waren zeitweise ohne Strom. Tausende blieben in Zügen oder im Straßenverkehr stecken. In Rom und anderen Städten waren Soldaten eingesetzt, um die Straßen von Schnee und Eis zu befreien.

Wetter / Italien
05.02.2012 · 10:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen