News
 

CSU will chronische Schuldensünder aus Euro-Zone ausschließen

München (dpa) - Die CSU will chronische Schuldensünder aus der Euro-Zone ausschließen. Euro-Staaten, die sich nicht an die gemeinsamen Regeln der Haushaltsdisziplin hielten, müssten damit rechnen, die Währungsunion verlassen zu müssen, heißt es in einem vom Parteivorstand beschlossenen Leitantrag. CSU-Chef Horst Seehofer stellte sich hinter FDP-Chef Philipp Rösler, der zuletzt auch von einer Insolvenz Griechenlands gesprochen hatte. Er sei froh, das jetzt diese Gedanken auch ausgesprochen wurden, so Seehofer.

EU / Finanzen / CSU / Griechenland / Deutschland
12.09.2011 · 16:42 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen