News
 

CSU-Umweltexperte Göppel rückt von E10 ab

Berlin (dts) - Der Unionsobmann im Umweltausschuss, Josef Göppel (CSU), hat sich nach dem Chaos um die Einführung des Biosprits E10 für dessen Abschaffung ausgesprochen. "Mittelfristig halte ich den Einsatz von reinen Pflanzenkraftstoffen für sinnvoller", sagte Göppel der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Samstagausgabe). Göppel plädierte für den Einsatz reiner Biokraftstoffe bei Speditionen und in der Landwirtschaft.

Auch so könne der Bund die EU-Vorgabe erreichen, wonach bis 2020 zehn Prozent der Energie im gesamten Transportsektor aus erneuerbaren Quellen stammen müssen. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hatte am Donnerstag einen "Benzin-Gipfel" angekündigt, um dem Chaos bei der Einführung des neuen Bio-Kraftstoffs Herr zu werden. Die Verbraucher hatten die Benzin-Sorte vor allem aus Verunsicherung über die Verträglichkeit mit ihrem PKW abgelehnt.
DEU / Parteien / Straßenverkehr / Autoindustrie / Energie
04.03.2011 · 16:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen